Elias: Ein Wendepunkt?

Von Sharleena Wirsing
Elias: Ende der Talfahrt?

Elias: Ende der Talfahrt?

Geht es wieder bergauf? LCR Honda-Pilot Toni Elias blickt nach Rang 9 beim Test in Brünn erwartungsvoll auf das Rennen der Königsklasse in Indianapolis.

Der Moto2-Weltmeister von 2010 fand nach seinem Wiederaufstieg in die MotoGP-Klasse zunächst keinen Weg, um an seine früheren Leistungen anzuknüpfen. Elias konnte in der Königklasse 2006 bereits seinen ersten Sieg, nach einem spektakulären Kampf gegen Valentino Rossi in Estoril, feiern. Doch seit seiner Rückkehr fährt der Spanier der Konkurrenz nur hinterher und belegt derzeit einen enttäuschenden 13. Rang in der WM-Tabelle.

Beim Test im tschechischen Brünn konnte Toni Elias trotz eines heftigen Sturzes mit einem guten neunten Rang überzeugen. «Abgesehen von dem schlimmen Abflug bin ich mit dem Test und meiner Rundenzeit ziemlich zufrieden. Nach der Mittagspause wollte ich einen Long Run fahren und griff dabei wohl zu forsch an. Ich stürzte unsanft in das Kiesbett. Das Motorrad traf mein rechtes Bein, und ich dachte, dass mein Fuss verletzt sei, aber die Röntgenbilder konnten Entwarnung geben. Ich fühlte mich daraufhin etwas benommen und blieb für den Rest der Session in der Box. Aber wir haben vor dem nächsten Rennen in Indianapolis Fortschritte erzielt», berichtet Toni Elias von seinem Testerfolg in Brünn.

Den Grand Prix von Brünn beendete der Spanier am letzten Sonntag auf der elften Position. Bei seinen Testfahrten drehte der Honda-Pilot 56 Runden und erzielte wichtige Fortschritte. Es wird sich beim Grand Prix von Indianapolis am 28. August zeigen, ob es sich beim Test in Brünn um einen Wendepunkt für Toni Elias oder nur um ein Strohfeuer handelte.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 18.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 18.05., 03:50, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mi.. 18.05., 04:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Mi.. 18.05., 04:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 7. Rennen: Berlin, Highlights
  • Mi.. 18.05., 04:15, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Mi.. 18.05., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 18.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 18.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 18.05., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 18.05., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
» zum TV-Programm
3AT