Dovizioso: «Ich muss wieder aufs Podium»

Von Kay Hettich
MotoGP 800 ccm
Andrea Dovizioso zu Fuss unterwegs

Andrea Dovizioso zu Fuss unterwegs

Andrea Dovizioso fährt seine bisher beste MotoGP-Saison. In Aragón sah er zum ersten Mal 2011 nicht das Ziel und der dritte WM-Rang wackelt.

Tapfer belegt Andrea Dovizioso in der Gesamtwertung hinter seinem dominierenden Teamkollegen Casey Stoner (AUS) und Weltmeister Jorge Lorenzo (E/Yamaha) den dritten Platz. Doch von hinten kommt mit Riesenschritten Dani Pedrosa angerauscht, der in den letzten drei Rennen 38 Punkte auf seinen Teamkollegen gut machen konnte. Der erste Rennsturz von Dovizioso war unter diesem Aspekt besonders teuer.

Weit kam der 25-Jährige mit Wohnsitz in London beim Aragón-GP nicht: Bereits in der zweiten Kurve der ersten Runden war Endstation. Ducati-Pilot Nicky Hayden drückte ihn im Gerangel der Startphase nach aussen auf den schmutzigen Teil der Strecke und Dovizioso landete neben der Piste.

«Ich habe das Bike nicht mehr unter Kontrolle bringen können, der Vorderreifen hatte noch nicht ausreichend Temperatur», ärgerte sich Dovizioso. «Ohne Punkte abzureisen ist nicht gut für die Meisterschaft. Wir sind zwar noch Dritter mit 15 Punkten vor Dani, aber wir müssen unbedingt wieder aufs Podium fahren. In Japan und Malaysia waren wir letztes Jahr ziemlich stark.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 21.01., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 01:30, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
7AT