Katar- 2. Training: Duell Stoner-Rossi geht weiter

Von Jörg Reichert
MotoGP 800 ccm
Es läuft besser als erwartet für Marco Melandri

Es läuft besser als erwartet für Marco Melandri

Bereits im zweiten freien Training der MotoGP spitzt sich das Duell zwischen Casey Stoner und Valentino Rossi zu. Melandri wieder schnell.

Der Australier war seinem italienischen Widersacher immer eine Nasenlänge voraus und führte das Training souverän an. Durch die Bestzeiten des Ducati-Piloten angestachelt, setzte aber auch Rossi immer weiter nach und kam Stoner immer näher. Der liess immer dann, wenn ihm der Italiener zu nahe kam, eine noch schnellere Runde folgen. So schraubten die beiden Top-Favoriten auf den ersten Saisonsieg die Bestmarke immer weiter nach unten.

In den letzten Minuten liessen es aber auch weitere Piloten krachen. Auf der dritten Position reihte sich mit nur 0,2 sec. Rückstand auf Rossi Haudegen [*Person Loris Capirossi*] (I/Suzuki) ein. [*Person Jorge Lorenzo*] (E/Yamaha) folgt mit nur wenigen 1/1000 sec. Rückstand auf Position 4.

Die grösste Überraschung der zweiten Trainingssession gelang aber [*Person Marco Melandri*], der als Fünfter sogar Honda-Werksfahrer [*Person Andrea Dovizioso*] hinter sich liess.

Trotz grosser Probleme am Vortag setzte sich der immer noch verletzte [*Person Dani Pedrosa*] auch am Samstag auf die Repsol-Honda. Tapfer biss der Spanier die Zähne zusammen und kam am Ende auf die zwölfte Position.

Mit einem technischen Problem musste [*Person Nicky Hayden*] die zweite Marlboro-Ducati abstellen. Die Probleme setzten sich aber anschliessend fort – mit seiner Zeit aus dem ersten Training kam Amerikaner nur auf die 15. Position. Enttäuschend auch das Abschneiden von [*Person Niccolo Canepa*] und [*Person Sete Gibernau*], die nur Vorletzter bzw. Letzter wurden.
 
 
 
Diskutiere mit anderen MotoGP-Fans im
SPEEDWEEK-Forum

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 24.09., 19:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 24.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 24.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 24.09., 20:15, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Do. 24.09., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 24.09., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 24.09., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 24.09., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 24.09., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 24.09., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE