Mugello: Lorenzo hat noch Sorgen

Von Günther Wiesinger
MotoGP 800 ccm
Jorge Lorenzo in Mugello

Jorge Lorenzo in Mugello

WM-Spitzenreiter Jorge Lorenzo schiebt Rossi trotz seiner Pole-Position für den Mugello-GP die Favoritenrolle zu.

Zweite Pole-Position beim fünften Rennen, noch dazu in der Höhle des Löwen: WM-Leader [*Person Jorge Lorenzo*] befindet sich mit seiner Fiat-Yamaha weiter in Bestform.

Doch der Spanier will sich nicht in die Favoritenrolle drängen lassen. «Valentino hat hier im Training einen eindrucksvollen Race-Speed vorgelegt», gab Lorenzo zu verstehen. «Und er weiss von uns allen am besten, wie man hier ein Rennen gewinnt. Ich ahtte im vierten Sektor ein Problem in der Schikane vor der Zielkurve. Wir müssen bis zum Rennen eine Abstimmung finden, die mich dort keine Zeit kostet. Aber ich darf mich nicht beklagen. Wir stehen auf dem besten Startplatz. Ich kann ein flottes Tempo fahren, aber einige andere Kollegen auch…»

Lorenzo geht davon aus, dass drei oder vier Fahrer um den Sieg fighten werden. «Es wird auch eine Reifenfrage sein. Es sieht so aus, als würden sogar die weichen Reifen die 23-Runden-Distanz durchstehen. Aber eine Garantie dafür haben wir nicht.»

Der WM-Spitzenreiter will auf keinen Fall zuviel riskieren. «Unser Speed sollte für einen Podestplatz ausreichen», sagt Lorenzo. «Aber notfalls werde ich mich auch mit einem vierten Platz abfinden. Wichtig ist, dass ich möglichst viele Punkte mitnehmen.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 13.08., 18:30, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Do. 13.08., 18:47, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 13.08., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Do. 13.08., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Do. 13.08., 20:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 13.08., 21:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Spiele Barcelona 1992: Basketball Finale Kroatien - USA
Do. 13.08., 21:15, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
18