Dovizioso: «Näher an die Spitze»

Von Markus Lehner
Dovizioso: In Indy näher an die Yamaha heran

Dovizioso: In Indy näher an die Yamaha heran

Repsol-Honda-Star Andrea Dovizioso sieht im eher langsamen Streckencharakter von Indianapolis einen Vorteil für sich und Dani Pedrosa.

Donington-Sieger [* Person Andrea Dovizioso *] freut sich auf den Indianapolis-GP. «2008 habe ich mit der Scot-Honda in den ersten beiden Runden im Regen geführt», erinnert sich der 125er-Weltmeister von 2004. «Mir hat diese Strecke von der ersten Trainingsrunde an gefallen. Im Rennen wurde ich am Schluss zwar nur Fünfter, aber die Bedingungen waren so extrem schlecht geworden, dass es einfach nicht mehr schneller ging.»

Dovizioso hat in den letzten beiden Grands Prix einen Sieg (Donington) und einen vierten Platz (Brünn) erzielt und reist mit nur noch fünf Punkten Rückstand auf den fünftplatzierten Colin Edwards (Monster Tech3 Yamaha) nach Indianapolis.

Dovizioso: «Der vierte Platz in Brünn war zwar nicht schlecht, aber ich war erneut wieder so nahe am Podest dran, dass ich eine gewisse Entäuschung nicht verbergen konnte. In Indy will ich das korrigieren und wieder auf das Podest klettern. Das wird natürlich nicht einfach werden. Im ersten Training wird es ein bisschen dauern, bis ich wieder das Gefühl für die eigenwillige Streckenführung bekomme. Dennoch glaube ich der Spitze näher kommen zu können als in Brünn. Denn die Strecke ist bedeutend langsamer, was unsere Probleme etwas weniger stark zum Vorschein bringen wird.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP-Titelkampf 2022: Entscheidet Stallorder?

Günther Wiesinger
Drei Rennen vor Schluss liegen in der MotoGP-WM-Tabelle nur zwei Punkte zwischen Yamaha-Einzelkämpfer Fabio Quartararo und Ducati-Hoffnungsträger Pecco Bagnaia. Das Thema Stallorder drängt sich auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.10., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.10., 13:45, Motorvision TV
    Super Cars
  • Fr.. 07.10., 14:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 15:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Fr.. 07.10., 15:35, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Fr.. 07.10., 16:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 16:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.10., 17:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 17:45, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 07.10., 18:15, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
» zum TV-Programm
3AT