Rossi: «Indianapolis ist gefährlich»

Von Jörg Reichert
Rossi: Dritter hinter Dani Pedrosa (3)

Rossi: Dritter hinter Dani Pedrosa (3)

Als Drittschnellster beendete Valentino Rossi das erste Freie Training in Indianapolis. Im Nassen hält er die amerikanische Rennstrecke für sehr gefährlich.

Weil das erste Freie Training aufgrund starker Regenfälle kaum sinnvoll zu nutzen war, blieb Valentino Rossi lange Zeit in der Garage stehen - der Yamaha-Star trug damit auch dem neuen Motorenreglement Rechnung, was für die letzten sieben Rennen nur noch fünf Motoren erlaubt. Er sparte sich die nutzlosen Kilometer!

«Die ersten 20 Minuten fuhr ich nicht, um den Motor zu schonen. Als ich dann rausging war es wirklich sehr nass. Leider trocknet der neue Asphalt nur sehr schlecht ab und in einigen Kurven war es sehr gefährlich weil das Wasser auf der Strecke stand - hohes Aquaplanung-Risiko», mahnt der achtfache Weltmeister, der das MotoGP-Rennen im letzten Jahr gewinnen konnte. Auch Hurrikane «Ike» konnte Rossi damals nicht stoppen!

Dass das Wetter ein Jahr später erneut nicht das Beste ist, ärgert den 30-jährigen WM-Leader. Seinen Rückstand von 0,3 sec. auf den Trainingsschnellsten Dani Pedrosa sieht er dagegen gelassen. «Das Wetter war zwar schlecht, aber insgesamt war es eine gute Session. Unser Setup passt und die Pace ist sehr gut. Wenn wir wieder solche Bedingungen haben, haben wir noch ein paar Ideen für Verbesserungen. Zum Glück sieht es danach aus, als würde das Wetter besser. Also starten wir am Samstag im Trockenen praktisch wieder von Null.»

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 18.08., 00:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Do.. 18.08., 00:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 18.08., 01:00, Motorvision TV
    Andros Trophy 2019
  • Do.. 18.08., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.08., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.08., 04:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 18.08., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 18.08., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.08., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 18.08., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
6AT