Goodwood: Christian Horner ersetzt Sebastian Vettel

Shaun Simpson bereit für den Auftakt

Von Robert Poensgen
Shaun Simpson

Shaun Simpson

Shaun Simpson meldet sich eine Woche vor dem WM-Saison-Auftakt im bulgarischen Sevlievo zurück in den Dienst.

Red Bull KTM-Werkspilot [*Person Shaun Simpson *] hat eine Woche vor dem Saisonbeginn im bulgarischen Sevlievo die finale Vorbereitungsphase eingeleitet. Nach seiner Fingerverletzung, die er sich beim Pre-Season Rennen im britischen Hawkstone Park zuzog, konnte Simpson den Trainingsbetrieb auf dem Motorrad wieder aufnehmen.

Letzte Woche kehrte Simpson nach England zurück, um seine Verletzung erneut von seinem Handspezialisten Dr. Dougie Campbell untersuchen zu lassen. Dieser gab grünes Licht für die volle Belastung des Ringfingers an der linken Hand.

Der Finger ist zwar noch nicht vollkommen verheilt, Simpson konnte aber ohne Einschränkung auf dem Motorrad trainieren und fühlt sich gut für einen starken Start in die 2010er WM-Saison.

«Es fühlt sich grossartig an, wieder zurück zu sein. Mein Finger fühlt sich deutlich besser an, als ich es erwartet habe, obwohl ich ihn noch nicht ganz bewegen kann. Schmerzen habe ich aber kaum noch», erklärte Simpson. «Ich habe nicht geglaubt, dass ich vor Bulgarien nochmal fahren kann. Jedoch verliefen die Dinge besser als geplant, und ich kann noch ein paar Mal auf dem Motorrad sitzen, bevor es dann richtig losgeht.»

«Ich habe entschieden, das Rennen zur Französischen Meisterschaft am vergangenen Wochenende nicht zu fahren, obwohl ich eigentlich fit genug bin. Ich möchte aber vor Bulgarien mit meinem Finger nichts riskieren.»

«Mein Plan ist es, nach Bulgarien zu gehen und dort möglichst gut zu punkten. Es ist eine lange Saison, und man muss konstant sein und darf keine Probleme haben. Alles in allem ist meine Geschwindigkeit und Fitness gut und wenn der Finger 100-prozentig verheilt ist, dann bin ich da!»


Lesen Sie in der neuen Ausgabe der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK, wieso [*Person Antonio Cairoli *] von Yamaha zu KTM wechselte und wie Sie die Motocross-WM live auf www.speedweek.com verfolgen können – seit 30. März für 2,- Euro im Handel!
 
 
[*AddMedia b6ba70763f8f4fd69735f873a8feda23 left 468 312*]
 KTM

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP: Sind böse Streithähne die besseren Helden?

Von Michael Scott
Nie gab es in der MotoGP so viele Sieganwärter wie heute. Im Gegensatz dazu hatte das «Goldene Zeitalter» ihre wenigen Helden, die alle zu Legenden wurden. Was ist uns lieber?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 13.07., 19:05, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Sa. 13.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 13.07., 20:00, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Sa. 13.07., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 13.07., 20:50, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Sa. 13.07., 21:20, Motorvision TV
    UK Rally Show
  • Sa. 13.07., 21:45, Motorvision TV
    Rally
  • Sa. 13.07., 22:20, Motorvision TV
    Rally
  • Sa. 13.07., 22:50, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • Sa. 13.07., 23:20, Motorvision TV
    Rallye: NZ Rally Championship
» zum TV-Programm
8