US-Grand-Prix: R.J. Hampshire (Honda) gewinnt Lauf 1

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MX2
R.J. Hampshire gewinnt den ersten MX2-Lauf von Jacksonville

R.J. Hampshire gewinnt den ersten MX2-Lauf von Jacksonville

R.J. Hampshire (Honda) setzte sich im ersten Lauf von Jacksonville (Florida) gegen Thomas Covington (Husqvarna) durch. Sowohl Pauls Jonass (KTM) als auch Jeremy Seewer (Suzuki) stürzten und betrieben Schadensbegrenzung.

Ein Crash kurz vor Laufende hätte R.J. Hampshire (Honda) beinahe den Sieg gekostet. Doch der Wildcard-Pilot rappelte sich rasch auf, wehrte die Angriffe Covingtons ab und gewann den ersten Lauf von Jacksonville.

WM-Leader Pauls Jonass (KTM) stürzte zu Beginn des Rennens, musste eine Aufholjagd starten und beendete das Rennen auf Platz 10.

Jeremy Seewer (Suzuki) konnte von den Problemen des WM-Leaders nicht profitieren, hatte keinen guten Start, strauchelte und stürzte.

Alle Einzelheiten vom ersten MX2-Lauf in Jacksonville erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Thomas Covington gewinnt den Start, es folgen Hampshire, Harrison, Pauls Jonass stürzt noch auf der Startgeraden und muss das Feld von der letzten Position aus aufrollen.

Noch 29 Min:
Jeremy Seewer (Suzuki) strauchelt an einer Auffahrt und fädelt sich erst unter den Top-20 wieder ein.

Noch 25 Min:
Covington führt vor Hampshire, Julien Lieber (KTM) steht am Streckenrand und muss das Rennen beenden.

Noch 24 Min:
Seewer hat Platz 12 erreicht, Jonass ist auf P18 vorgefahren.

Noch 20 Min:
Führungswechsel! R.J. Hampshire geht an Covington vorbei und übernimmt die Führung.

Noch 17 Min:
Jonass hat Rang 13 erreicht, Seewer geht auf Rang 9 über das Vorderrad zu Boden. Jacobi fällt aus.

Noch 13 Min:
Jonass hat die Top-10 erreicht. Hampshire führt vor Covington, Lawrence, Harrison, Olsen und Sexton.

Noch 10 Min:
Thomas Covington (P2) stürzt über das Vorderrad, kann aber seine Position halten.

Noch 2 Min:
Prado ist in langsamer Fahrt unterwegs.

Noch 1 Min:
Leader Hampshire stürzt, kann aber weiterfahren. Nun ist Covington wieder an seinem Hinterrad. Covington greift Hampshire sofort an.

Letzte Runde:
Hampshire wehrt die Angriffe Covingtons ab und gewinnt den ersten Lauf.

Ergebnis Grand-Prix of USA, MX2, Lauf 1:
1. R.J. Hampshire (USA), Honda
2. Thomas Covington (USA), Husqvarna
3. Hunter Lawrence (AUS), Suzuki
4. Mitchell Harrison (USA), Yamaha
5. Thomas Kjer-Olsen (DEN), Husqvarna
6. Chase Sexton (USA), Honda
7. Brian Bogers (NED), KTM
8. Justin Cooper (USA), Yamaha
9. Jeremy Seewer (SUI), Suzuki
10. Pauls Jonass (LAT), KTM
11. Brent van Doninck (BEL), Yamaha
12. Stephen Rubini (FRA), Kawasaki
13. Darian Sanayei (USA), Kawasaki
14. Alvin Östlund (SWE), Yamaha
15. Davy Pootjes (NED), KTM
16. Hayden Melross (USA), Yamaha
17. Anton Gole (SWE), TM
18. Justin Hill (USA), Kawasaki
19. Morgan Lesiardo (ITA), Kawasaki
20 Brandon Scharer (USA), Yamaha
...
25. Jorge Prado (ESP), KTM
...
29. (DNF): Henry Jacobi (GER), Husqvarna
31. (DNF): Julien Lieber (BEL), KTM
DNS: Calvin Vlaanderen (NED), KTM
DNS: Benoit Paturel (FRA), Yamaha


Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm