Arnaud Tonus: «Wir wissen, wo wir stehen»

Von Robert Poensgen
Motocross-WM MX2
MX24Tonus

MX24Tonus

Schwierige Rennen stehen Arnaud Tonus bevor. Von Startplatz 27 aus muss er Schadensbegrenzung betreiben.

Startplatz 27 bei der fünften Runde der Motocross Weltmeisterschaft im spanischen Bellpuig ist für [*Person Arnaud Tonus*] die Konsequenz von drei Stürzen und dem Schlamm, der aus dem heftigen Regen pünktlich zum Start des MX2-Qualifyings resultierte.

Der junge Genfer gibt sich für die Rennen am Sonntag aber zuversichtlich:
«Wenn das Wetter trocken bleibt, dann wissen wir, wo wir stehen. Mit dem Regen in der Qualifikation haben wir nicht wirklich gerechnet», ärgert sich Tonus. «Am Start hatte ich keine Traktion am Hinterrad und verlor damit schon einige Positionen. Dann ging mein Tear-Off System an der Brille kaputt, weshalb ich schon in der zweiten Runde ohne Brille fahren musste. Im Rennen stürzte ich dann drei Mal. »

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 21.10., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 21.10., 19:20, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2019
  • Mi. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 21.10., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 21.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 22:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 21.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE