Matterley Basin: Pauls Jonass (KTM) siegt, Jacobi P5

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MX2
Pauls Jonass gewann den Grand Prix of Great Britain

Pauls Jonass gewann den Grand Prix of Great Britain

Pauls Jonass (KTM) setzte sich im zweiten Lauf von Matterley Basin gegen seinen Herausforderer Jorge Prado (KTM) durch und gewann den Grand Prix of Great Britain. Henry Jacobi (Husqvarna) begeisterte auf Rang 5.

Zweiter MX2-Lauf in Matterley Basin: Jorge Prado führte bis 5 Minuten vor Rennende. Doch der Titelverteidiger, Pauls Jonass (KTM), teilte sich seine Kräfte ein und startete den entscheidenden Angriff und gewann mit dem zweiten Lauf auch den Grand Prix of Great Britain.

Henry Jacobi (Husqvarna) startete direkt hinter dem KTM-Führungs-Duo auf Rang 3 und verteidigte diese Position bis zur Rennmitte. Als der Thüringer vom Husqvarna-Werksfahrer Thomas Kjer-Olsen angegriffen wurde, kollidierten beide Piloten und eröffneten Calvin Vlaanderen die Chance, an beiden Piloten vorbeizugehen.

Wie im ersten Lauf fiel Thomas Kjer-Olsen auch in Moto 2 aus und blieb in England punktelos. Trotzdem konnte der Däne Rang 3 in der Gesamtwertung halten.

Jacobi musste am Ende noch Lokalmatador Ben Watson (Yamaha) vorbeiziehen lassen, kam auf Rang 5 ins Ziel und wurde damit bester Husqvarna-Pilot. In der Gesamtwertung liegt der Deutsche nun mit 187 Punkten auf Platz 7. Iker Larranaga kam bei seinem Debüt für das deutsche Team 'DIGA-Procross' auf Rang 6 ins Ziel.

Alle Einzelheiten vom zweiten MX2-Rennen in Matterley Basin erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Prado gewinnt den Start vor Jonass und Jacobi!

Noch 28 Min:
Vlaanderen geht an Jacobi vorbei auf P3.

Noch 27 Min:
Jacobi schlägt zurück und geht an Vlaanderen vorbei auf Rang 3! Sanayei geht zu Boden.

Noch 26 Min:
Olsen geht an Vlaanderen vorbei auf P4 und nimmt sich nun Jacobi vor.

Noch 23 Min:
Jacobi rangiert weiter auf P3 hinter Prado und Jonass. Jed Beaton stürzt nach einem Dreifachsprung.

Noch 20 Min:
Prado hat sich bereits 3,5 Sekunden von Jonass abgesetzt. Es folgen Jacobi, Olsen, Vlaanderen, Pootjes, Larranaga, Watson, Furlotti und Geerts.

Noch 15 Min:
Olsen hat nun 3 Sekunden Respektabstand zu Jacobi auf P3.

Noch 10 Min:
Olsen greift Jacobi auf P3 an. Es kommt zur Rempelei. Beide kollidieren nach mehreren Manövern mit Körperkontakt. Nutznießer der Situation ist Calvin Vlaanderen, der sich nun auf Podiumskurs befindet. Jacobi fällt auf P4 zurück,

Noch 8 Min:
Jonass hat nun Leader Prado in Schlagdistanz!

Noch 5 Min:
Führungswechsel! Jonass geht außen an Prado vorbei in Führung!

Noch 3 Min:
Thomas Kjer-Olsen hat nun Henry Jacobi wieder in Schlagdistanz!

Noch 2 Min:
Covington geht zu Boden.

Noch 2 Runden:
Kjer-Olsen fällt erneut mit technischem Defekt aus! Nun greift Watson Jacobi auf P4 an und geht vorbei!

Letzte Runde:
Jonass gewinnt Moto 2 und damit auch den Grand Prix von Großbritannien vor Prado, Vlaanderen, Watson und Jacobi.

Ergebnis MX2, Lauf 2, Matterley Basin (England):
1. Pauls Jonass (LAT), KTM
2. Jorge Prado (ESP), KTM
3. Calvin Vlaanderen (NED), Honda
4. Ben Watson (GBR), Yamaha
5. Henry Jacobi (GER), Husqvarna
6. Iker Larranaga (ESP), Husqvarna
7. Jago Geerts (BEL), Yamaha
8. Davy Pootjes (NED), KTM
9. Thomas Covington (USA), Husqvarna
10. Michele Cervellin (ITA), Honda
11. Anthony Rodriguez (ESP), Yamaha
12. Simone Furlotti (ITA), Yamaha
13. Marshal Weltin (USA), Honda
14. Hunter Lawrence (AUS), Honda
15. David Herbreteau (FRA), KTM
16. Ruben Fernandez (ESP), Kawasaki
17. Samuele Bernardini (ITA), TM
18. Brent van Doninck (BEL), Husqvarna
19. Josh Gilbert (GBR), Honda
20. Richard Sikyna (SVK), KTM
...
24. Tom Koch (GER), KTM
...
DNF: Darian Sanayei (USA), Kawasaki
DNF: Jed Beaton (AUS), Kawasaki
DNF: Thomas Kjer-Olsen (DEN), Husqvarna

Grand-Prix-Wertung:
1. Pauls Jonass 1-1
1. Jorge Prado 2-2
3. Calvin Vlaanderen, 4-3

WM-Stand nach 9 von 20 Rennen:
1. Pauls Jonass, 401
2. Jorge Prado, 373, (-28)
3. Thomas Kjer-Olsen, 288, (-113)
4. Ben Watson, 279, (-122)
5. Calvin Vlaanderen, 234, (-167)
6. Jed Beaton, 216, (185)
7. Henry Jacobi, 187, (214)
8. Jago Geerts, 179, (-222)


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 19.04., 23:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di.. 20.04., 00:00, Eurosport
    EWC All Access
  • Di.. 20.04., 00:20, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Emilia Romagna 2021: Die Analyse, Highlights aus Imola
  • Di.. 20.04., 01:05, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Brasilien
  • Di.. 20.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 20.04., 03:35, Motorvision TV
    Car History
  • Di.. 20.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 20.04., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 20.04., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 20.04., 05:20, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Emilia Romagna 2021
» zum TV-Programm
3DE