Motocross-WM MX2

Henry Jacobi (2.): Lob für die neue MX-Piste in Imola

Von Johannes Orasche - 17.08.2019 20:22

Der deutsche MX2-Kawasaki-Star Henry Jacobi zeigte sich am Samstag zufrieden mit den Änderungen der künstlichen Motocross-Piste im Innenfeld des traditionsreichen Autodromo in Imola.

Henry Jacobi zeigte am Samstag in Imola mit Rang 2 im Quali-Rennen eine einwandfreie Leistung. Der Deutsche will in den letzten vier Rennen der MX2-Weltmeisterschaft noch in den Kampf um den dritten WM-Rang eingreifen. Der Thüringer hat auf seiner F&H-Kawasaki Tom Vialle und Jago Geerts in Reichweite.

Jacobi fand sich auf der neu adaptierten Piste auf hartem Untergrund im legendären Autodromo Enzo e Dino Ferrari am Samstag gut zurecht: «Eigentlich ist nur noch die Bergaufpassage gleich wie im Vorjahr, der Rest hat sich stark geändert», erkannte der 22-Jährige. «Die Piste gefällt mir. Ich bin glücklich mit dem neuen Design. Wir können nicht viel erwarten, wenn eine Piste auf diesem Areal gebaut wird. Sie haben aber einen guten Job gemacht, wenn man bedenkt, dass man hier in diesem Gelände nur begrenzte Möglichkeiten hat.»

Jacobi wird im Herbst in Assen sein letztes internationales Rennen auf der 250er-Kawasaki bestreiten, über die Zukunft gibt es noch keine Informationen. Jacobi freut sich auf den Auftritt für Deutschland in den Niederlanden. «Es war und ist immer mein Ziel, beim Nationen-Cross zu fahren. Ich versuche auch für mein Land mein Bestes zu geben. Es ist viel Stolz dabei, ich finde es cool, für Deutschland zu fahren.»

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 20.02., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 20.02., 23:15, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Do. 20.02., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 20.02., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 00:30, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - OTR SuperSprint 1. Lauf
Fr. 21.02., 01:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 03:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Fr. 21.02., 05:15, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
78