Motocross-WM MXGP

Imola: Jorge Prado siegt, Sydow sensationell Zehnter

Von - 18.08.2019 17:08

Mit einem weiteren Start-Ziel-Sieg gewann Jorge Prado den Grand-Prix in Imola. Henry Jacobi (Kawasaki) erreichte P6 und rückte in der Tabelle auf P4 vor. Jeremy Sydow (Husqvarna) erreichte sensationell Rang 10!

An der Spitze des MX2-Feldes überzeugte auch in Imola erneut Jorge Prado (Red Bull KTM) vor Thomas Kjer-Olsen (Husqvarna) und Maxime Renaux (Yamaha).

Tom Vialle (Red Bull KTM), der schon im ersten Lauf nach einem Crash ausfiel, stürzte auch im zweiten Lauf und beendete den Grand-Prix ohne Punkte, wodurch er von Rang 3 in der Tabelle auf P5 zurückfiel. Neuer Dritter ist der Belgier Jago Geerts. Henry Jacobi ist mit P6 im zweiten Lauf auf Rang 4 der Tabelle vorgerückt.

Sensationell beendete der deutsche Gaststarter Jeremy Sydow (Husqvarna) den zweiten Lauf innerhalb der Top-10. René Hofer, der den ersten Lauf auf Rang 6 beendete, kam in Moto-2 auf P11 ins Ziel und erreichte damit Rang 7 in der Grand-Prix-Wertung.

Alle Einzelheiten vom zweiten MX2-Lauf in Imola erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Jorge Prado gewinnt den Start vor Jago Geerts und Thomas Kjer-Olsen. Drama für Tom Vialle: Er stürzt erneut und hat sich offenbar am Knie verletzt. Jacobi rangiert auf P9. Einen Super-Start legt Jeremy Sydow auf P6 hin.

Noch 29 Min:
Prado führt vor Geerts, Olsen, Larranaga, Vlaanderen, Sydow, Sterry, Jacobi und Renaux. Sydow fällt auf P9 zurück. Jacobi hat P7 erreicht.

Noch 26 Min:
Prado hat an der Spitze bereits einen Vorsprung von 8 Sekunden herausgefahren. Geerts ist nach einem Fehler von P3 auf P7 zurückgefallen.

Noch 23 Min:
Prado führt vor Olsen, Vlaanderen, Sterry, Jacobi, Renaux und Geerts.

Noch 18 Min:
Jacobi geht an Sterry vorbei auf P6.

Noch 13 Min:
Sterry stürzt auf P7 heftig und kommt von der Strecke ab. Er erhält einen extrem heftigen Schlag von seinem Lenker auf den Kopf. Der Brite kann sich zunächst aufrappeln und auf P17 weiterfahren. Kurz danach muss er jedoch das Rennen beenden und das 'medical center' aufsuchen, weil er massive Sichtprobleme hat.

Noch 9 Min:
Prado führt weiterhin mit 7 Sekunden Vorsprung. Sydow behauptet sich weiter unter den Top-10!

Noch 3 Min:
Geerts hat Renaux auf P4 in Schlagdistanz.

Noch 1 Min:
Vlaanderen geht zu Boden, kann seine dritte Position aber halten.

Noch 2 Runden.
Dreikampf zwischen Vlaanderen, Renaux und Geerts um P3.

Letzte Runde:
Prado gewinnt den zweiten Lauf und damit den Großen Preis von Imola.

Ergebnis MX2 Lauf 1 Imola:
1. Jorge Prado (ESP), KTM
2. Thomas Kjer-Olsen (DEN), Husqvarna
3. Calvin Vlaanderen (NED), Honda
4. Maxime Renaux (FRA), Yamaha
5. Jago Geerts (BEL), Yamaha
6. Henry Jacobi (GER), Kawasaki
7. Iker Larranaga (ESP), KTM
8. Darian Sanayei (USA), Kawasaki
9. Alvin Östlund (SWE), Husqvarna
10. Jeremy Sydow (GER), Husqvarna
11. René Hofer (AUT), KTM
12. Dylan Walsh (NZL), Husqvarna
13. Morgan Lesiardo (ITA), KTM
14. Richard Sikyna (SVK), KTM
15. Mathys Boisrame (FRA), Honda
16. Nicholas Lapucci (ITA), KTM
17. Mitchell Harrison (USA), Kawasaki
18. Petr Polak (CZE), KTM
19. Gustavo Pessoa (BRA), Kawasaki
20. Jan Pancar (SLO), Yamaha

Grand-Prix-Wertung:
1. Jorge Prado (1-1)
2. Thomas Kjer-Olsen (2-2)
3. Maxime Renaux (3-4)
4. Jago Geerts (4-5)
5. Calvin Vlaanderen (8-3)
6. Iker Larranaga (7-9)
7. René Hofer (6-11)
8. Henry Jacobi (13-6)
...
13. Jeremy Sydow (18-10)

WM-Stand nach 15 von 18 Rennen:
1. Jorge Prado, 694
2. Thomas Kjer-Olsen, 564, (-130)
3. Jago Geerts, 447, (-247)
4. Henry Jacobi, 422, (-272)
5. Tom Vialle, 416, (-278)
6. Adam Sterry, 320, (-274)

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM MXGP 2019 Shanghai - Interview mit Weltmesiter Tim Gajser

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Zum Tod von Anthoine Hubert: Sicherheit als Illusion

​Jeder im Formel-1-Umfeld trägt einen Pass um den Hals. Auf der Plastik-Karte steht: «Motorsport ist gefährlich.» Wir vergessen es oft. Der Tod von Anthoine Hubert erinnert uns schmerzlich daran.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Großer Preis von Singapur

Fr. 20.09., 19:00, Sky Sport 2


SPORT1 News Live

Fr. 20.09., 19:00, Sport1


Servus Sport aktuell

Fr. 20.09., 19:15, ServusTV Österreich


GO! Spezial

Fr. 20.09., 19:25, Puls 4


Formula Drift Championship

Fr. 20.09., 19:35, Motorvision TV


Ninja Warrior Germany - Die stärkste Show Deutschlands

Fr. 20.09., 20:15, RTL


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Fr. 20.09., 20:50, Motorvision TV


Der Bergdoktor

Fr. 20.09., 21:00, Sky Heimatkanal


car port

Fr. 20.09., 21:15, Hamburg 1


FIA World Rallycross Championship

Fr. 20.09., 23:00, ORF Sport+


Zum TV Programm