Mantova 1: Tom Vialle (KTM) gewinnt Moto 1

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MX2
Tom Vialle gewann den ersten MX2-Lauf

Tom Vialle gewann den ersten MX2-Lauf

Mit einem ungefährdeten Start-Ziel-Sieg gewann WM-Leader Tom Vialle den ersten MX2-Lauf von Mantova 1 vor Thomas Kjer Olsen (Husqvarna) und Maxime Renaux (Yamaha).

9. Lauf zur MX2 Motocross-WM in Mantova (Italien): WM-Leader Tom Vialle (Red Bull KTM) setzte sich schon in der ersten Runde an die Spitze des Feldes und fuhr danach ein ungefährdetes Rennen nach Hause.

Jago Geerts (Yamaha) mühte sich nach schwachem Start durch das Feld, stürzte dann aber im Zweikampf mit Mathys Boisramé und fiel auf Rang 11 zurück.

Die beiden GasGas-Ersatzfahrer, Isak Gifting und Michael Sandner erreichten das Ziel auf den Rängen 9 und 15.

Alle Einzelheiten vom ersten MX2-Lauf von Mantova 1 erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Mathys Boisramé gewinnt den 'holeshot', Tom Vialle übernimmt aber sofort die Führung. Jago Geerts rangiert nur im Mittelfeld.

Noch 28 Min:
Vialle führt vor Watson, Renaux, van de Moosdijk, Olsen, Sandner, Geerts, Lesiardo, Beaton und Rubini.

Noch 25 Min:
Renaux geht an Watson vorbei auf P2. Bas Vaessen beendet das Rennen an der Box.

Noch 21 Min:
Geerts hat P8 erreicht.

Noch 18 Min:
Vialle hat einen Vorsprung von 11 Sekunden herausgefahren. Geerts hat P7 erreicht.

Noch 10 Min:
Geerts quetscht sich an Watson vorbei auf P6.

Noch 5 Min:
Olsen hat van de Moosdijk in Reichweite.

Noch 3 Min:
Vialle führt mit 12 Sekunden Vorsprung vor Renaux, van de Moosdijk und Olsen.

Noch 1 Min:
Geerts kommt im Zweikampf mit Mathys Boisramé von der Strecke ab, geht zu Boden und fällt auf P11 zurück!

Noch 2 Runden:
Olsen quetscht sich innen an van de Moosdijk vorbei auf P3. Die beiden Bikes berühren sich.

Letzte Runde:
Renaux wird plötzlich langsamer, so dass Olsen auf Rang 2 vorrücken kann. Vialle gewinnt vor Olsen, Renaux und van de Moosdijk.

Ergebnis Mantova 1, MX2, Lauf 1:

1. Tom Vialle (FRA), KTM
2. Thomas Kjer Olsen (DEN), Husqvarna
3. Maxime Renaux (FRA), Yamaha
4. Roan van de Moosdijk (NED), Kawasaki
5. Mathys Boisramé (FRA), Kawasaki
6. Ben Watson (GBR), Yamaha
7. Jed Beaton (AUS), Husqvarna
8. Stephen Rubini (FRA), Honda
9. Isak Gifting (SWE), GasGas
10. Bailey Malkiewicz (AUS), Honda
11. Jago Geerts (BEL), Yamaha
12. Alberto Forato (ITA), Husqvarna
13. Ruben Fernandez (ESP), Yamaha
14. Nathan Renkens (BEL), KTM
15. Michael Sandner (AUT), GasGas
16. Morgan Lesiardo (ITA), KTM
17. Mikkel Haarup (DEN), Kawasaki
18. Conrad Mewse (GBR), KTM
19. Filippo Zonta (ITA), KTM
20. Alvin Östlund (SWE), Honda
...
DNS: Simon Längenfelder (GER), GasGas
DNS: Jeremy Sydow (GER), GasGas
DNS: Maximilian Spies (GER), Husqvarna
DNS: René Hofer (AUT), KTM
DNS: Mattia Guadagnini (ITA), Husqvarna

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 21.10., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 21.10., 19:20, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2019
  • Mi. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 21.10., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 21.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 22:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 21.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE