Weltmeister Jeffrey Herlings: Er will weiter siegen

Von Greg Brown
Motocross-WM MX2
Der MX2-Dominator hat in Loket vorzeitig seinen MX2-Titel verteidigt. Der 18-jährige KTM-Star will weitere Bestmarken aufstellen.

Selbst KTM-Sportchef Pit Beirer muss sich selber immer wieder daran erinnern, so dass er es auch nach dem zweiten WM-Titel von Jeffrey Herlings den TV-Zuschauern einmal mehr mitteilte: «Wir dürfen nicht vergessen, dass er erst 18 Jahre alt ist.» Und Beirer ergänzte: «Er ist vielleicht das grösste Motocross-Talent, das aus Europa kommt.»

Die Zahlen des neuen, alten MX2-Weltmeisters machen in der Tat sprachlos. Herlings gewann in Loket den Titel bereits drei GP oder sechs Läufe vor Saisonende, sein Vorsprung in der Tabelle beträgt nach dem Tschechien-GP 177 Punkte. Mit dem Doppelsieg gewann der KTM-Werkspilot beim 28. Start in dieser Saison zum 25. und 26. Mal. In seiner Karriere gewann er damit bereits 54 Läufe und holte 29 GP-Siege, 2013 hat Herlings alle bisherigen 14 Grands Prix für sich entschieden.

Obwohl längst klar war, dass nur eine Verletzung das Riesentalent von der Titelverteidigung abhalten kann, feierten KTM und Herlings die erneute Krone ausgelassen. «Ich habe schon das Qualirennen gewonnen und am Sonntag beide Läufe, so konnte ich die Meisterschaft holen. Im Moment bin ich der glücklichste Kerl auf der Welt! Ich bin so motiviert, ich freue mich auf die noch kommenden drei GP. Ich will ungeschlagen bleiben. Aber das Wichtigste ist, dass ich den Titel gewonnen habe», jubelte Herlings.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 17:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo. 25.01., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo. 25.01., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 25.01., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 25.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 25.01., 19:30, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo. 25.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 25.01., 20:55, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Mo. 25.01., 21:10, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 21:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
6DE