Jordi Tixier (KTM) holt weiter auf Herlings auf

Von Thoralf Abgarjan
Jordi Tixier gewinnt Lauf 2 von Lommel

Jordi Tixier gewinnt Lauf 2 von Lommel

Max Anstie (Yamaha) holt in Lommel den ersten Grand-Prix-Sieg seiner Karriere. Jordi Tixier (KTM) macht seine Hausaufgaben und gewinnt Lauf 2 von Lommel mit einem Start-Ziel-Sieg.

Jordi Tixier wusste vor dem Start zu Lauf 2, dass dritte Plätze nicht ausreichen werden, um Jeffrey Herlings bis zum Saisonende vom Thron zu stoßen. Entsprechend konzentriert und motiviert ging das Franzose Lauf 2 an.

Max Anstie hatte zwar in Lauf 2 kein Problem, seine Yamaha zu starten, kam aber nicht so gut aus dem Startgatter. Bei seiner Aufholjagd stürzte der Yamaha-Pilot, konnte sich aber schnell aufrappeln. Am Ende reichte Rang 2 aber trotzdem für den ersten Grand-Prix-Sieg seiner Karriere!

Rennen 2 von Lommel im Stenogramm:

Start:
Jordi Tixier gewinnt den Start vor Romain Febvre, Jose Butron, Tonkov, Jonass, Ferrandis, Anstie, Petrov und Seewer. Glenn Coldenhoff verpatzt den Start, er rangiert nur auf Platz 15!

Noch 28 Min:
Valentin Guillod geht über das Vorderrad zu Boden und rangiert auf Rang 16. Jeremy Seewer ist auf Platz 10.

Noch 25 Min:
Febvre hat Tixier in Reichweite und studiert dessen Linien. Dylan Ferrandis ist ebenfalls am Hinterrad von Jose Butron. Butron war im ersten Lauf mit technischen Problemen ausgefallen.

Noch 22 Min:
Max Anstie geht aussen an Ferrandis und Butron vorbei auf Rang 3!

Noch 21 Min:
Tixiers Führung wackelt! Fabrve ist bereits an seinem Hinterrad! Hinter den Beiden taucht auch schon Max Anstie auf.

Noch 19 Min:
Tixier hat seine Führung vor Febvre geringfügig ausbauen können.

Noch 16 Min:
Febvre, Tixier, Ferrandis und Anstie im Vierkampf um die Führung! Die Führenden trennen keine Sekunde. Anstie verliert keine Zeit und geht auf Rang 2!

Noch 13 Min:
Anstie zeigt sich weiterhin angriffslustig und nimmt den Führenden Tixier ins Visier!

Noch 11 Min:
Anstie zeigt sein Vorderrad bereits dem Führenden Tixier, dieser kann sich aber noch einmal vom Druck befreien.

Noch 10 Min:
Tixier führt vor Anstie, Ferrandis, Febvre, Butron, Tonkov, Gajser, Petrov, Coldenhoff und Jonas.

Noch 9 Min:
Anstie ist weiterhin am Hinterrad von Tixier.

Noch 8 Min:
Tixier gewint wieder ein paar Meter vor Anstie, doch Anstie gibt nicht auf.

Noch 6 Min:
Ferrandis fährt ohne Brille!

Noch 5 Min:
Max Anstie geht nach einem Sprung zu Boden, kann aber sofort wieder aufstehen und Rang 2 behaupten!

Noch 3 Min:
Tixier führt durch den Sturz von Anstie mit 12 Sekunden Vorsprung.

Noch 1 Min:
Ferrandis geht ohne Schutzbrille an Febvre vorbei auf Rang 3!

Noch 2 Runden:
Christophe Charlier geht zu Boden: Rang 20

Letzte Runde:
Tixier gewinnt mit 10 Sekunden Vorsprung vor Anstie, Ferrandis, Febvre und Butron.

Max Anstie gewinnt seinen ersten Grand Prix und resümiert nach dem Rennen total erschöpft: «Es war ein hartes Jahr, nun hat es endlich geklappt. Ich bin überglücklich und danke meinem ganzen Team.»

Jordi Tixier fehlen vor den letzten beiden Rennen noch 57 Punkte auf Tabellenführer Jeffrey Herlings. Es bleibt also spannend im Kampf um die MX2-Weltmeisterschaft 2014. Maximal 50 Punkte könnte Tixier in Brasilien dazugewinnen, bevor es danach in Mexiko zum großen Showdown zwischen den beiden Teamkollegen Herlings und Tixier kommt.

Ergebnis MX2 Lauf 2 Grand Prix von Belgien, Lommel:

1. Jordi Tixier, FRA, KTM
2. Max Anstie, GBR, Yamaha
3. Dylan Ferrandis, FRA, Kawasaki

8. Valentin Guillod, SUI, KTM

13. Jeremy Seewer, SUI, Suzuki

MX2 Grand-Prix-Wertung 

1. Max Anstie, 1-2
2. Jordi Tixier, 3-1
3. Dylan Ferrandis, 2-3

WM-Stand nach 15 von 17 Läufen:

1. Jeffrey Herlings, 594
2. Jordi Tixier, 537
3. Romain Febvre, 489

6. Arnaud Tonus, 389
7. Valentin Guillod, 379

10. Jeremy Seewer, 301

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
  • Fr.. 03.12., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:27, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:49, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:10, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 10:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
» zum TV-Programm
3DE