MotoGP: Marco Bezzecchi fix bei Aprilia

Emotionaler Sieg für Jeffrey Herlings (KTM)

Von Thoralf Abgarjan
Jeffrey Herlings (KTM) gewann den Saisonauftakt in Katar

Jeffrey Herlings (KTM) gewann den Saisonauftakt in Katar

Jeffrey Herlings (KTM) stellte beim Saisonauftakt der MX2-WM in Katar klar, dass mit ihm auch nach dem Verlust der Weltmeisterschaft 2014 weiterhin zu rechnen ist.

Der holländische KTM-Werksfahrer Jeffrey Herlings führt die MX2-WM 2015 nach der ersten Runde in Katar an.

Es war ein emotionaler Sieg beim WM-Auftakt für Jeffrey Herlings. Das Wochenende im Wüstensand unter Flutlicht war für den KTM-Werksfahrer eine Demonstration der Stärke.

Während er im ersten Lauf noch um den Sieg kämpfen musste, ließ «The Bullett» im zweiten Lauf im Wüstensand von Katar nichts anbrennen und siegte nach Belieben.

Überraschend stark zeigte sich Julien Lieber beim WM-Auftakt.

Alle Einzelheiten des zweiten MX2-Laufs von Katar erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm.

Renn-Stenogramm MX2 Lauf 2:

Start:
Dylan Ferrandis gewinnt den Start, aber noch in der ersten Runde geht «The Bullett» in Führung.

Noch 25 Min:
Herlings führt vor Ferrandis, Jonass, Lieber, Gajser, Tonkov und Covington.

Noch 26 Min:
Tim Gajser kann einen Sturz gerade noch abwenden und fällt auf Rang 11 zurück.

Noch 25 Min:
Herlings führt mit 1,3 Sekunden Vorsprung vor Ferrandis, Lieber, Jonass, Tonkov und Covington.

Noch 22 Min:
Ferrandis geht per Highsider direkt vor der Boxengasse zu Boden und fällt bis auf Rang 11 zurück.Kurz danach stürzt auch Thomas Covington über das Vorderrad.

Noch 19 Min:
Herlings führt 4,7 Sekunden vor Julien Lieber, Pauls Jonass und Alexandr Tonkov.

Noch 14 Min:
Herlings baut seinen Vorsprung auf Lieber auf 7 Sekunden aus. Weltmeister Jordi Tixier kommt in eine tiefe Spurrinne und stürzt auf Position 6 liegend und braucht viele Versuche, um seine Maschine wieder anzutreten. Kurz danach stürzt Max Anstie an einem Triple, den er nicht erwischt, zu kurz springt und am Gegenhang einschlägt.

Noch 11 Min:
Herlings führt vor Lieber, Tonkov, Jonass, Ferrandis und Guillod.

Noch 10 Min:
Dylan Ferrandis begeht einen weiteren Fehler und kann einen Sturz gerade noch verhindern.

Noch 7 Min:
Jeffrey Herlings verwaltet seinen Vorsprung.

Noch 5 Min:
Die schweizer Piloten sind weiterhin gut im Rennen: Valentin Guillod (Yamaha) rangiert auf ?Platz 6, Jeremy Seewer auf Rang 8.

Noch 3 Min:
Herlings führt solide mit 8 Sekunden Vorsprung. Tonkov hat Lieber in Reichweite.

Letzte Runde:
Herlings gewinnt vor Lieber, Tonkov, Jonass, Ferrandis, Guillod und Gajser.

Im Ziel brach ?Herlings in Tränen aus und war überwältigt: «Ich hatte so viel Pech in letzter Zeit und es war wirklich nicht leicht, an die Spitze zurückzukommen. Mein Dank gilt dem Team, das mich zu jeder Zeit unterstützt hat.»

 

Ergebnis MX2 Lauf 2, Grand Prix von Katar:

1. Jeffrey Herlings (NED), KTM
2. Julien Lieber (BEL), Yamaha
3. Alexandr Tonkov (RUS), Husqvarna
4. Pauls Jonass (LAT), KTM
5. Dylan Ferrandis (FRA), Kawasaki
6. Valentin Guillod (SUI), Yamaha
7. Tim Gajser (SLO), Honda
8. Jeremy Seewer (SUI), Suzuki
...
23. Christopher Valente (SUI), Husqvarna

MX2-Gesamtergebnis Grand Prix von Katar

1. Jeffrey Herlings
2. Julien Lieber
3. Dylan Ferrandis

WM Stand nach dem 1. von 18 Rennen:

1. Jeffrey Herlings, 50
2. Julien Lieber, 42
3. Dylan Ferrandis, 38

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 24.06., 22:15, ORF Sport+
    Formel 1 Motorhome
  • Mo. 24.06., 22:15, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Mo. 24.06., 22:15, DMAX
    Richard Hammond's Car Workshop
  • Mo. 24.06., 22:40, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Mo. 24.06., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 24.06., 23:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 25.06., 00:00, ORF Sport+
    Formel 1: Großer Preis von Spanien
  • Di. 25.06., 00:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 25.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 25.06., 02:00, ORF Sport+
    Formel 1 Motorhome
» zum TV-Programm
5