Jeffrey Herlings (KTM) gewinnt Lauf 1 von Talavera

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MX2
Jeffrey Herlings dominierte in Lauf 1 von Spanien

Jeffrey Herlings dominierte in Lauf 1 von Spanien

Auch auf der Hartbodenstrecke von Talavera de la Reina überzeugte Jeffrey Herlings (KTM) mit einem klaren Start-Ziel-Sieg vor Max Anstie und Jordi Tixier (beide Kawasaki).

Jeffrey Herlings (KTM) demonstrierte im ersten MX2-Lauf von Talavera de la Reina, dass er auch auf Hartbodenstrecken nahezu unantastbar ist. 

Die Hartbodenstrecke in Talavera de la Reina wurde nach dem EMX-250-Rennen reichlich gewässert, so dass die ersten Runden für die MX2-Fahrer schwierig zu meistern waren.

Alle Einzelheiten des ersten MX2-Laufs von Talavera de la Reina erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Thomas Covington hat am Startgatter Probleme, seine Kawasaki anzutreten, schafft dies nur mit Hilfe seines Teamkollegen. Jeffrey Herlings setzt sich nach dem 'holeshot' von Alexandr Tonkov knapp aber entschlossen gegen den Russen durch. Jeremy Seewer stürzt in der zweiten Kurve.

Noch 28 Min:
Herlings führt vor Tonkov, Jonass und Anstie. Thomas Covington rangiert auf P18.

Noch 27 Min:
Dylan Ferrandis stürzt am Scheitel einer Auffahrt, wird von nachfolgenden Fahrern getroffen und beschädigt sich sein Bike. Gajser stürzt und fällt auf Rang 19 zurück.

Noch 25 Min:
Herlings führt mit 2 Sekunden Vorsprung vor Jonass, Anstie, Tonkov und Tixier.

Noch 24 Min:
Anstie kann sich an Jonass vorbei auf Platz 2 nach vorn kämpfen!

Noch 22 Min:
Ferrandis beendet das Rennen an der Box.

Noch 20 Min:
Max Anstie gewinnt an Boden und hat Herlings in Sichtweite. Der Vorsprung des Holländers beträgt nur noch 1,2 Sekunden.

Noch 19 Min:
Anstie nimmt viel Schwung auf der Strecke mit, indem er die Außenlinien wählt.

Noch 16 Min:
Herlings kann sich etwas absetzen und führt mit 1,4 Sekunden Vorsprung vor Anstie, Jonass, Tonkov und Tixier. Jeremy Seewer ist nach seinem Startcrash bereits auf Rang 13 nach vorn gefahren. Valentin Guillod rangiert auf Platz 8.

Noch 13 Min:
Guillod geht an Bogers vorbei auf Rang 7.

Noch 12 Min:
Max Anstie kann Herlings nicht mehr folgen.

Noch 10 Min:
Herlings führt mit 2,1 Sekunden Vorsprung vor Anstie, Jonass, Tixier, Tonkov und van Doninck.

Noch 7 Min:
Valentin Guillod geht an van Doninck vorbei auf Rang 6.

Noch 4 Min:
Herlings führt mit knapp 2 Sekunden Vorsprung vor Anstie, Jonass, Tixier und Tonkov.

Noch 3 Min:
Tixier geht in einer Linkskurve an Jonass vorbei auf Rang 3. Anstie versucht alles, um Herlings zu folgen.

Noch 1 Min:
Herlings kontrolliert das Rennen von der Spitze.

Noch 2 Runden:
Herlings spielt mit Anstie. Sobald Anstie etwas näher kommt, legt der Holländer nach und gewinnt wieder einige Meter. Herlings führt mit 2,7 Sekunden Vorsprung.

Letzte Runde:
Herlings gewinnt den ersten MX2-Lauf in Spanien vor Max Anstie, Jordi Tixier und Pauls Jonass.

Sieger Jeffrey Herlings resümiert nach dem Rennen: «Es war bei Temperaturen von 30 Grad kein leichtes Rennen. Ich hoffe, dass ich dieses Ergebnis im zweiten Lauf wiederholen kann.»

Ergebnis 1. Lauf MX2 von Talavera de la Reina:

1. Jeffrey Herlings (NED), KTM
2. Max Anstie (GBR), Kawasaki
3. Jordi Tixier (FRA), Kawasaki
4. Pauls Jonass (LAT), KTM

6. Valentin Guillod (SUI), Yamaha

10. Jeremy Seewer (SUI), Suzuki

23. Christopher Valente (SUI), KTM

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 04.08., 20:40, SPORT1+
Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
Di. 04.08., 20:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Wien 1993: Finale Muster - Ivanisevic
Di. 04.08., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 04.08., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Specials
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 2
Di. 04.08., 22:30, SPORT1+
Motorsport - ADAC TCR Germany
Di. 04.08., 22:40, Motorvision TV
Racing Files
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
» zum TV-Programm
19