Jeffrey Herlings (KTM) gewinnt Lauf 1 von Kegums

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MX2
Jeffrey Herlings bleibt weiter ungeschlagen

Jeffrey Herlings bleibt weiter ungeschlagen

Mit einem klaren Start-Ziel-Sieg gewann Jeffrey Herlings den ersten Lauf des Großen Preises von Lettland in Kegums vor Max Anstie (Husqvarna) und Pauls Jonass (KTM).

6. Lauf zur Motocross WM in Lettland: Im ersten Lauf von Kegums ließ KTM-Werksfahrer Jeffrey Herlings nichts anbrennen, setzte sich zu Begin des Rennens gegen seinen Teamkollegen Pauls Jonass und gegen Max Anstie (Husqvarna) durch.

Der Holländer bleibt weiter ungeschlagen und gewann den ersten MX2-Lauf überlegen mit 32 Sekunden Vorsprung.

Henry Jacobi (Honda) beendete den ersten Lauf nicht. Die Hintergründe seines Ausfalls sind noch nicht bekannt.

Alle Einzelheiten vom ersten MX2-Lauf von Kegums erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Max Anstie gewinnt den Start vor Jeffrey Herlings und Pauls Jonass. Einige Fahrer stürzen in der ersten Kurve.

Noch 28 Min:
Jonass greift Leader Anstie an, doch der Brite kämpft sich zurück.

Noch 27 Min:
Herlings schiebt sich Rad an Rad an seinem Teamkollegen Jonass vorbei und nimmt den Schwung mit, um an Anstie vorbei in Führung zu gehen. Jacobi auf Rang 23.

Noch 23 Min:
Henry Jacobi fehlt im Fahrerfeld. Herlings führt mit 2,5 Sekunden Vorsprung.

Noch 12 Min:
Das Feld zieht sich auseinander. Die Positionen der Spitze scheinen bezogen zu sein.

Noch 10 Min:
Herlings führt weiter vor Anstie, Jonass und Seewer.

Letzte Runde:
Jeffrey Herlings gewinnt den ersten Lauf des Großen Preises von Lettland vor Max Anstie, Pauls Jonass und Jeremy Seewer. Rückkehrer Dylan Ferrandis kommt auf Rang 5 ins Ziel.

Ergebnis MX2 Lauf 1 Großer Preis von Lettland
1. Jeffrey Herlings (NED), KTM
2. Max Anstie (GBR), Husqvarna
3. Pauls Jonass (LAT), KTM
4. Jeremy Seewer (SUI), Suzuki
5. Dylan Ferrandis (FRA), Kawasaki
....
DNF: Henry Jacobi (GER), Honda

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 03:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 04:00, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Di. 24.11., 05:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
6DE