​Schock: KTM-Star Herlings könnte noch schneller sein

Von Kay Hettich
Jeffrey Herlings dominierte das MXGP-Meeting in Lommel

Jeffrey Herlings dominierte das MXGP-Meeting in Lommel

Seit seiner Verletzungspause fährt Red Bull KTM-Star Jeffrey Herlings wie von einem anderen Stern. In Lommel war der Niederländer im Red Bull KTM-Team in jeder Session der Schnellste.

Als Jeffrey Herlings in Ottobiano wegen eines Schlüsselbeinbruchs pausieren musste, öffnete sich für seinen Red Bull KTM-Teamkollegen Tony Cairoli kurzfristig das Fenster, um zum Niederländer aufzuschließen. Doch seitdem ließ Herlings nur wenige Punkte liegen, gewann zuletzt sieben Rennen in Folge und liegt in der Gesamtwertung wieder bereits um 36 Punkte vorne.

Beeindruckend der Auftritt des 23-Jährigen im belgischen Lommel: In jeder einzelnen Session stand sein Name ganz oben auf der Zeitenliste. «Das ist auch eine meiner Lieblingspisten im MXGP-Kalender», grinste Herlings. «Ich bin froh, dass ich meinen Vorsprung ein wenig ausbauen konnte. Es sind noch fünf Meetings zu bestreiten, die Saison ist zu 75% gelaufen und das Ende ist in Sicht.»

Kaum jemand zweifelt noch daran, dass der MXGP-Weltmeister Jeffrey Herlings heißen wird – und er könnte noch schneller sein! «Es gibt schon noch ein paar Dinge, die wir verbessern könnten», verriet Teammanager Dirk Grübel. «Aber es ist nicht die Zeit, etwas zu ändern. So wie Jeffrey derzeit mit seinem Bike fährt, kann man nur als 'Einheit' beschreiben.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 09.12., 00:25, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Do.. 09.12., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 02:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do.. 09.12., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 09.12., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1988 Großer Preis von Italien
  • Do.. 09.12., 03:30, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Do.. 09.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 09.12., 06:05, Motorvision TV
    NASCAR University
» zum TV-Programm
6DE