Beirer über Herlings: «Er ist mit KTM gewachsen»

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Pit Beirer gratuliert Jeffrey Herlings zu seinem ersten MXGP-WM-Titel

Pit Beirer gratuliert Jeffrey Herlings zu seinem ersten MXGP-WM-Titel

KTM Motorsport Director Pit Beirer war einer der ersten Gratulanten, als Jeffrey Herlings in Assen vorzeitig seinen ersten MXGP-Weltmeistertitel mit einem Sieg gewann. Seine Karriere ist eng mit KTM verbunden.

MXGP-Weltmeister Jeffrey Herlings beendete in dieser Saison keinen Lauf, bei dem er antrat, schlechter als auf Platz 3. Der Niederländer gewann 31 von 36 möglichen Läufen. Zwei WM-Läufe musste er wegen eines Schlüsselbeinbruchs aussitzen.

«Es war eine ganz besondere Saison für KTM und wir sind ungemein stolz darauf, dass Jeffrey den MXGP-Weltmeistertitel geholt hat», erklärte KTM Motorsport Director Pit Beirer nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft von KTM-Werksfahrer Jeffrey Herlings.

«Jeffrey ist mit uns über die Jahre gewachsen und obwohl er immer schon außerordentlich viel Talent hatte, ist er heute ein absolut herausragender Fahrer.»

Mitten in der Saison musste Herlings einen herben Rückschlag hinnehmen, als er sich im Training das Schlüsselbein brach und im Juni die 11. WM-Runde in Ottobiano verletzt aussitzen musste. «Natürlich waren wir besorgt, als er sich verletzte», grübelt Beirer. «Während seine vielen Siege in diesem Jahr natürlich unglaublich waren, sollten wir nicht vergessen, was Jeffrey selbst und das gesamte Red Bull KTM Factory Racing Team hinter den Kulissen leisten. Ich möchte mich bei allen bedanken, die zu diesem Erfolg und KTMs siebtem Titel in der MXGP beigetragen haben. Ganz besonders möchte ich aber Jeffrey für seine Herangehensweise und seine Entschlossenheit, sein Ziel zu erreichen und seine vierte Weltmeisterschaft zu gewinnen, gratulieren. Dies ist ein wichtiger Moment für uns und wir werden diesen Erfolg sicher gemeinsam feiern.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:00, RTL
    2020! Menschen, Bilder, Emotionen
  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 06.12., 01:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 06.12., 02:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 02:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So. 06.12., 02:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So. 06.12., 03:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
» zum TV-Programm
6DE