Motocross-WM MXGP

Vorschau: WM-Runde 17 in der Türkei

Von - 05.09.2019 23:49

Vor der 17. WM Runde im türkischen Afyonkarahisar sind zwar die Titelentscheidungen schon gefallen, aber in Hinblick auf das Level der niederländischen Nationalmannschaft für das Motocross der Nationen bleibt es spannend

Obwohl die Titelentscheidungen vor dem 17. WM-Lauf im türkischen Afyonkarahisar in den beiden WM-Klassen bereits gefallen sind, wird es am kommenden Wochenende zumindest bei den Motocross-Frauen noch einmal spannend, denn in der fünften und letzten Runde wird die Titelentscheidung des Jahres 2019 fallen. Aus deutscher Sicht ist Larissa Papenmeier (Yamaha) auf Silberkurs. Ihr Vorsprung vor der Niederländerin Nancy van de Ven (Yamaha) beträgt aber nur 3 Punkte. Für Larissa Papenmeier wird es also in erster Linie darum gehen, fehlerfrei durch die beiden Läufe zu kommen. An der Tabellenspitze ist die Neuseeländerin Courtney Duncan (Kawasaki) mit 23 Punkten Vorsprung komfortabel auf Titelkurs.

WMX-Stand nach 4 von 5 Rennen:
1. Courtney Duncan (NZL), Kawasaki, 189
2. Larissa Papenmeier (GER), Yamaha, 166, (-23)
3. Nancy van de Ven (NED), Yamaha, 163, (-26)
...
8. Anne Borchers (GER), Suzuki, 82, (-107)

MXGP
In der MXGP-Premiumklasse ist die Titelentscheidung zugunsten von Tim Gajser bereits in Imola gefallen. In der Türkei wird es nun darum gehen, dass Jeremy Seewer seinen zweiten Platz in der Gesamtwertung absichert. Sein Vorsprung zu Gautier Paulin auf Rang 3 beträgt 43 Punkte. Es gibt aber noch andere interessante Themen beim Türkei-Grand-Prix: Kann Glenn Coldenhoff den Schwung seiner beiden Grand-Prix-Siege in Folge mit in die Türkei nehmen? Wo steht Jeffrey Herlings beim vorletzten WM-Lauf in Hinblick auf seine Vorbereitungen für das Motocross der Nationen in Assen?

WM-Stand nach 16 von 18 Rennen:
1. Tim Gajser, 709
2. Jeremy Seewer, 511, (-198)
3. Gautier Paulin, 468, (-241)
4. Glenn Coldenhoff, 446, (-263)
5. Arnaud Tonus, 443, (-266)
6. Arminas Jasikonis, 397, (-312)
7. Pauls Jonass, 390, (-319)
8. Romain Febvre, 384, (-325)
9. Jeremy van Horebeek, 377, (-332)
10. Antonio Cairoli, 358, (-351)

MX2:
Die große Frage in der MX2-Klasse lautet: Wo landet am Ende Henry Jacobi, wenn er wegen seines in Uddevalla (Schweden) zugezogenen Kreuzbandrisses bei den letzten 4 WM-Läufen des Jahres nicht mehr antreten kann. Jacobi rangiert in der WM-Tabelle auf Rang 5 und hat 86 Punkte Vorsprung gegenüber Adam Sterry auf Platz 6. Bei maximal noch 100 zu vergebenden Punkten stehen die Chancen nicht schlecht, dass der Thüringer die WM noch auf Rang 5 beenden kann.

WM-Stand nach 16 von 18 Rennen:
1. Jorge Prado, 737
2. Thomas Kjer-Olsen, 592, (-145)
3. Jago Geerts, 467, (-270)
4. Tom Vialle, 460, (-277)
5. Henry Jacobi, 442, (-295)
6. Adam Sterry, 356, (-381)
7. Maxime Renaux, 340, (-397)
8. Calvin Vlaanderen, 324, (-413)
9. Ben Watson, 282, (-455)
10. Maxime Boisramé, 278, (-459)

Livestream MXGP-TV.COM
Samstag, 7. September 2019:

12:50 - LIVE EMX 2T Lauf 1
15:00 - LIVE WMX Lauf 1
15:45 - LIVE MX2 Qualifikationsrennen
16:30 - LIVE MXGP Qualifikationsrennen

Sonntag, 8. September 2019:
08:40 - LIVE EMX 2T Lauf 2
11:25 - LIVE WMX Lauf 2

12:00 - LIVE MX2 Lauf 1
13:00 - LIVE MXGP Lauf 1
15:00 - LIVE MX2 Lauf 2
16:00 - LIVE MXGP Lauf 2

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Die wahre Mission des Champions

Von Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017 und 2018 zum sechsten Mal Weltmeister. Zum Schrecken seiner Gegner hat er angekündigt: Er wird noch jahrelang fahren. Aber das ist nicht seine grösste Mission.
weiterlesen
 

TV-Programm

So. 17.11., 18:15, RTL 2
GRIP - Das Motormagazin
So. 17.11., 18:20, SPORT1+
SPORT1 News
So. 17.11., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 17.11., 18:45, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 17.11., 18:45, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
So. 17.11., 19:30, Spiegel TV Wissen
Rosberg über Rosberg
So. 17.11., 19:45, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
So. 17.11., 19:55, RTL
Formel 1: Siegerehrung und Highlights
So. 17.11., 20:00, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Brasilien 2019
So. 17.11., 20:15, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
» zum TV-Programm