Motocross-WM MXGP

Ottobiano: Tim Gajser (HRC) siegt, Henry Jacobi auf Rang 4

Von Thoralf Abgarjan - 02.02.2020 15:54

Das HRC-Werksteam konnte mit Tim Gajser und Mitchel Evans beim zweiten Lauf zur offenen italienischen Meisterschaften in Ottobiano einen ungefährdeten Doppelsieg einfahren. Henry Jacobi erreicht sensationell Rang 4.

Zweiter Lauf zur offenen italienischen Motocrossmeisterschaft im etwas nebeligen Ottobiano: Bereits in der Trainingssession zeigte Henry Jacobi bei seinem zweiten 450er-Rennen seinen Speed und qualifizierte sich hinter Polesetter Arminas Jasikonis (Husqvarna) und Mitchel Evans (Honda) auf Platz 3 - vor dem amtierenden Weltmeister Tim Gajser (Honda).

Damit konnte sich der Thüringer einen guten Startplatz sichern und startete im Sandwich zwischen den beiden HRC-Werkspiloten Mitchel Evans und Tim Gajser. Den 'holeshot' des MX1-Rennens gewann Alessandro Lupino vor Tim Gajser, der bereits in der Anfangsphase des Rennens attackierte, die Führung übernahm und einen ungefährdeten Sieg nach Hause fuhr. Zweiter wurde Gajsers HRC-Teamkollege, der Australier Mitchel Evans.

«Ich habe immer noch ziemlich starkes 'armpump'», erklärte Gajser im Ziel. Polesetter Arminas Jasikonis (Husqvarna) hatte keinen guten Start ins Rennen, brauchte einige Runden, um seinen Rhythmus zu finden und erreichte nach einem Fehler das Ziel auf Rang 3.

Henry Jacobi wurde nach dem Start zwar etwas abgedrängt, aber auf Rang 7 hatte er eine gute Ausgangsbasis für das Rennen. Mit konstanten Rundenzeiten spulte der Thüringer sein Rennen ab und konnte damit auch Yamaha-Werksfahrer Arnaud Tonus auf Distanz halten und einen soliden vierten Platz über die Ziellinie bringen. In der Gesamtwertung der italienischen Meisterschaft rangiert Jacobi vor dem letzten Rennen in Mantova auf Rang 5.

Jacobis MX2-Teamkollege Maxime Renaux gewann das Rennen der MX2-Klasse.

Ergebnis italienische Meisterschaften Ottobiano, MX1:
1. Tim Gajser (SLO), Honda
2. Mitchel Evans (AUS), Honda
3. Arminas Jasikonis (LTU), Husqvarna
4. Henry Jacobi (GER), Yamaha
5. Arnaud Tonus (SUI), Yamaha
6. Brian Bogers (NED), KTM
7. Ivo Monticelli (ITA), KTM
8. Michele Cervellin (ITA), Yamaha
9. Alberto Forato (ITA), Husqvarna
10. Alessandro Lupino (ITA), Yamaha

Meisterschaftszwischenstand nach 2 von 3 Rennen:
1. Tim Gajser, 240
2. Mitchel Evans, 200
3. Arminas Jasikonis, 140
4. Ivo Monticelli, 106
5. Henry Jacobi, 97
6. Brian Bogers, 91

Ergebnis italienische Meisterschaften Ottobiano, MX2:
1. Maxime Renaux (ITA), Yamaha
2. Gianluca Facchetti (ITA), Yamaha
3. Tom Vialle (FRA), KTM
4. Thibault Benistand (FRA), Yamaha
5. Mikkel Haarup (DEN), Kawasaki
...
15. René Hofer (AUT), KTM


Henry Jacobi qualifizierte sich in Ottobiano auf Rang 3 vor Tim Gajser © offroadproracing Henry Jacobi qualifizierte sich in Ottobiano auf Rang 3 vor Tim Gajser

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 24.02., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 24.02., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mo. 24.02., 19:00, Motorvision TV
Super Cars
Mo. 24.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 24.02., 19:30, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mo. 24.02., 19:55, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 24.02., 20:55, Motorvision TV
Dream Cars
Mo. 24.02., 22:15, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 24.02., 22:15, ServusTV
World Rally Championship
Mo. 24.02., 23:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
67