Jeffrey Herlings: «Schreibt Red Bull-KTM niemals ab!»

Von Johannes Orasche
Jeffrey Herlings

Jeffrey Herlings

Red Bull-KTM-Star Jeffreys Herlings machte nach seinem Grand Prix-Sieg in der MXGP-Motocross-WM im türkischen Afyon eine entschlossene Kampfansage, was den Titelkampf betrifft.

Jeffrey Herlings war der strahlende Sieger des zweiten Motocross-MXGP-Events auf der beinharten und flachen Piste im türkischen Afyonkarahisar. Dem 27-jährigen reichte nach dem Laufsieg in Durchgang 1 der zweite Rang hinter WM-Leader Tim Gajser (Honda) im zweiten Lauf. Herlings, der den Grand Prix im tschechischen Loket im Sommer auslassen musste, belegt in der WM-Tabelle somit den vierten Rang. Sein Rückstand auf Gajser beträgt 34 Punkte.

Für Herlings war es noch dazu der 93. Grand Prix-Sieg in seiner eindrucksvollen Karriere. Der Niederländer holte somit seinen Markenkollegen Tony Cairoli (35) ein. «Die Piste war ausgefahren, es war schwierig, den richtigen Grip zu finden», stellte der Sandspezialist fest.

«Das Bike war wieder einmal sehr gut. Wichtig war heute die Gesamtwertung des Tages, ich bin jetzt super happy über diesen Grand Prix-Sieg», gestand Herlings, der im ersten Lauf erst in der letzten Runde die Führung von Kawasaki-Star Romain Febvre übernehmen konnte, der Herlings, Gajser und Cairoli dicht hinter sich hatte und einen Eigenfehler beging.

«The Bullet» erklärte unmittelbar nach dem zweiten Durchgang vor laufenden Kameras, was den Kampf um die WM-Krone betrifft: «Schreibt das Red Bull-KTM-Team niemals ab. Außerdem kommen wir jetzt als nächstes in zwei Wochen wieder auf eine Sandpiste.»

Damit ist die Strecke in Riola Sardo auf Sardinien gemeint.

Ergebnis Grand-Prix of Afyon:

1. Jeffrey Herlings (NL), KTM, 1-2
2. Tim Gajser (SLO), Honda, 3-1
3. Antonio Cairoli (I), KTM, 2-3
4. Romain Febvre (F), Kawasaki, 4-5
5. Pauls Jonass (LAT), GASGAS, 5-6
6. Alberto Forato (I), GASGAS, 6-7
7. Alessandro Lupino (I), KTM, 9-8
8. Henry Jacobi (D), Honda, 7-11
9. Thomas Kjer Olsen (DK), Husqvarna, 12-9
10. Jorge Prado (E), KTM, 21-4
11. Brent van Doninck (B), Yamaha, 10-15
12. Brian Bogers (NL), GASGAS, 17-10
13. Jeremy Seewer (CH), Yamaha, 14-13
14. Glenn Coldenhoff (NL), Yamaha, 8-19
15. Arnaud Tonus (CH), Yamaha, 16-12
16. Ben Watson (GB), Yamaha, 11-21
17. Valentin Guillod (CH), Honda, 18-16
18. Calvin Vlaanderen (NED), Yamaha, 13-26
19. Lorenzo Locurcio (VEN), KTM, 25-14
20. Kevin Strijbos (B), Yamaha, 15-23
21. Arminas Jasikonis (LT), Husqvarna, 19-18
ferner:
24. Jeremy van Horebeek (B), Beta, 20-25(DNF)
25. Vsevolod Brylyakov (RUS), Honda, 26-22

WM-Stand nach WM-Runde 9:

1. Tim Gajser (SLO), Honda, 355
2. Romain Febvre (F), Kawasaki, 327, (-28)
3. Antonio Cairoli (I), KTM, 326, (-29)
4. Jeffrey Herlings (NL), KTM, 321, (-34)
5. Jorge Prado (E), KTM, 315, (-40)
6. Jeremy Seewer (CH), Yamaha, 249, (-106)
7. Pauls Jonass (LAT), GASGAS, 231, (-124)
8. Glenn Coldenhoff (NL), Yamaha, 212, (-143)
9. Alessandro Lupino (I), KTM, 182, (-173)
10. Ben Watson (GB), Yamaha, 143, (-212)
ferner:
15. Henry Jacobi (D), Honda, 109, (-246)
27. Tom Koch (D). KTM, 21, (-334)


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 23.10., 13:30, ServusTV
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 13:30, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 14:10, ServusTV
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 14:10, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 23.10., 15:05, SPORT1+
    Motorsport Live - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 23.10., 15:10, ServusTV
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 15:10, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 15:50, ServusTV
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 15:50, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
» zum TV-Programm
3DE