Bobryshev und Gonçalves fahren Honda

Von Katja Müller
Evgeny Bobryshev fühlt sich bei Honda wohl

Evgeny Bobryshev fühlt sich bei Honda wohl

Das Honda World Motocross Team hat beim WM-Lauf in Matterley Basin seine beiden Fahrer Rui Gonçalves und Evgeny Bobryshev für 2012 bestätigt

Bei einer Pressekonferenz gaben Honda-Offroad-Manager Roger Harvey und Teammanager Lorenzo Resta ihre Pläne für 2012 bekannt.

Bobryshev, der auf Grund einer Fraktur des C7-Wirbels nicht am Rennen teilnehmen konnte, war eine logische Wahl, konnte er in seinem ersten Jahr im Honda-Werksteam bereits einen Gesamtsieg, zwei Laufsiege und fünf Podiumsplätze einfahren.
Die Verletzung zog sich der junge Russe am vergangenen Montag bei einem Sturz mit Clément Desalle zu, dessen Saison nun wegen einer gebrochen Schulter beendet ist.

Wie schnell Bobryshev zurück auf dem Bike sein kann, ist zurzeit noch unklar, die Freude über die Vertragsverlängerung lässt er sich aber trotzdem nicht nehmen: «Ehrlich, ins offizielle Honda-Werksteam zu kommen war schon eine Riesensache. Vermutlich die Chance meines Lebens. Gleich von Beginn an, bei den ersten Testfahrten, fühlte sich alles richtig gut an. Und die erste Saison lief bisher richtig gut, ich habe hart gekämpft. Ich bin wirklich glücklich, auch nächstes Jahr ein Mitglied des Teams zu sein.»

Auch sein Teamkollege Rui Gonçalves, der bisher vier Podestplätze und zahlreiche Top-10-Platzierungen einfahren konnte, ist sehr glücklich über die Entscheidung von Honda: «Ich bin wirklich stolz, in dem Team bleiben zu dürfen. Wir haben bisher viel erreicht. 2011 zu Honda zu kommen, war ein riesen Schritt vorwärts für mich und es läuft richtig gut, alles passt zusammen. Ich bin sehr zuversichtlich für die Zukunft.»

Berichte und alle Hintergründe von den Rennen in England, finden Sie auf ausführlichen sechs Seiten in Ausgabe 35 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – ab 23. August für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 19.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 03:55, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Do.. 19.05., 04:20, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Do.. 19.05., 05:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 8. Rennen: Berlin, Highlights
  • Do.. 19.05., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 19.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 19.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 19.05., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
» zum TV-Programm
3AT