MotoGP: Doppel-Sensation bei KTM

Frankreich: Romain Febvre (Kawasaki) startet von Pole

Von Thoralf Abgarjan
Romain Febvre gewann das Qualifikationsrennen vor Tim Gajser und Jeremy Seewer

Romain Febvre gewann das Qualifikationsrennen vor Tim Gajser und Jeremy Seewer

Trotz eines heftigen Abflugs und einer im freien Training zugezogenen Daumenverletzung gewann der französische Lokalmatador Romain Febvre (Kawasaki) das Qualifikationsrennen zum Großen Preis von Frankreich.

Vor dem MXGP Qualifikationsrennen im französischen St. Jean-d'Angély hörte es plötzlich auf zu regnen und sogar die Sonne zeigte sich über der stark aufgeweichten und tief zerfurchten Strecke.

Der französische Lokalmatador Romain Febvre (Kawasaki) sprang im freien Training einen Bergauf-Dreifachsprung zu kurz und landete im Gegenhang des dritten Hügels. «Ich habe mir dabei den Daumen verletzt und hatte danach solche Schmerzen, dass ich keine einzige schnelle Qualifikationsrunde mehr zustande gebracht habe. Einige Sprünge konnte ich nicht mehr voll nehmen. Zuerst hatte ich sogar überlegt, heute gar nicht mehr anzutreten und nur morgen zu fahren. Als es dann aber zu regnen begann, dachte ich, dass das vielleicht meine Chance sein könnte, zumindest in die Punkteränge zu kommen. Dann erwischte ich einen guten Start und lag vorne und konnte das Rennen gewinnen. Darüber bin ich einfach nur sprachlos.»

Am Start geb es gleich mehrere Stürze. Noch auf der Startgeraden kollidierten Andrea Bonacorsi und Isak Gifting. Jeffrey Herlings (KTM) und Pauls Jonass (Honda) kamen sich vor der ersten Auffahrt in die Quere. Tim Gajser (Honda) musste ausweichen und die Strecke verlassen.

Febvre, Prado und Seewer führten das Feld an. Prado fiel nach einen Fehler in Runde 5 auf Platz 3 zurück, während Tim Gajser aus dem Mittelfeld heraus bis auf Platz 2 nach vorne fahren konnte.

Red Bull KTM Werksfahrer Jeffrey Herlings kämpfte sich von Rang 10 aus nach vorne und fiel in der letzten Runde (vermutlich nach einem Fehler) von Platz 7 auf Rang 10 zurück. Romain Febvre gewann das Qualifikationsrennen mit einem Vorsprung von 6,6 Sekunden vor Tim Gajser und dem erstaunlich gut aufgelegten Jeremy Seewer. Valentin Guillod (Honda) und Kevin Brumann (Husqvarna) erreichten das Ziel auf den Plätzen 11 und 12.

Mit Prado auf Rang 4 und Gajser auf Platz 2 herrscht nun an der Tabellenspitze mit jeweils 305 Zählern wieder Punktgleichstand zwischen dem Spanier und dem Slowenen.

Die beiden deutschen Starter, Mark Scheu und Cato Nickel (beide Husqvarna) wurden auf den Plätzen 24 und 28 gewertet.

MXGP Qualifikationsrennen St. Jean-d'Angély:

1. Romain Febvre (F), Kawasaki
2. Tim Gajser (SLO), Honda
3. Jeremy Seewer (CH), Kawasaki
4. Jorge Prado (E), GASGAS
5. Kevin Horgmo (N), Honda
6. Calvin Vlaanderen (NL), Yamaha
7. Benoit Paturel (F), Yamaha
8. Brian Bogers (NL), Fantic
9. Ben Watson (GB), Beta
10. Jeffrey Herlings (KTM)
11. Valentin Guillod (CH), Honda
12. Kevin Brumann (CH), Husqvarna

24. Mark Scheu (D), Husqvarna

28. (DNF): Cato Nickel (D), Husqvarna
...
DNS: Tom Koch (D), KTM
DNS: Maximilian Spies (D), KTM

WM-Stand:

1. Jorge Prado (E), GASGAS, 305 Punkte
2. Tim Gajser (SLO), Honda, 305 (-0)
3. Romain Febvre (F), Kawasaki, 277, (-28)
4. Jeffrey Herlings (KTM), 247, (-58)
5. Pauls Jonass (LT), Honda, 217, (-88)
6. Jeremy Seewer (CH), Kawasaki, 201, (-104)
7. Calvin Vlaanderen (NL), Yamaha, 196, (-109)
8. Glenn Coldenhoff (NL), Fantic, 179 (-126)
9. Kevin Horgmo (N), Honda, 121, (-184)
10. Valentin Guillod (CH), Honda, 120 (-185)


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 13.06., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 13.06., 17:00, ORF Sport+
    Formel 1 Motorhome
  • Do. 13.06., 17:50, ORF Sport+
    Motorradsport: Erzbergrodeo
  • Do. 13.06., 19:10, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do. 13.06., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Do. 13.06., 19:45, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 13.06., 20:00, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Do. 13.06., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 13.06., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 13.06., 21:45, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
10