De Reuver: «Ich habe keine Erklärung»

Von Robert Poensgen
Motocross-WM MXGP
Mark De Ruever

Mark De Ruever

Martin-Honda-Werkspilot Marc de Reuver befindet sich nach der dritten Runde der Motocross-WM nur auf dem sechzehnten Tabellenrang.

[*Person Marc de Reuver*] verzichtete zu Saisonbeginn auf Prognosen für die laufende Weltmeisterschaft. Aber eines formulierte der Holländer klar: «Ich möchte von Anfang an mein Bestes geben.»
 
Nach der dritten Runde zieht SPEEDWEEK Bilanz: Meisterschaftsrang 16 und nur 23 von 125 möglichen Meisterschaftspunkten.
 
Eine Erklärung für den schwachen Saisonstart hat der de Reuver nicht: «Ich weiss nicht, was zurzeit los ist. Ich fühle mich nicht müde - ich schwitze nicht mal richtig.»
 
Der 26-Jährige unterzog sich einigen Bluttests. Der Arzt konnte einen enormen Eisen- und Vitamin-B12-Mangel feststellen. Ob das aber der Grund für sein Leistungstief ist, muss erst noch geklärt werden.

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 17.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo.. 17.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 17.05., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 17.05., 06:25, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 17.05., 06:25, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 17.05., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 17.05., 06:49, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 17.05., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo.. 17.05., 07:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 17.05., 07:20, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE