Endlich genug Training für Max Nagl

Von Greg Brown
Motocross-WM MXGP
Max Nagl: Zweimal Rang 6 in Valkenswaard

Max Nagl: Zweimal Rang 6 in Valkenswaard

Erstmals in dieser WM-Saison absolvierte der Honda-Werksfahrer vor einem Grand Prix eine intensive Vorbereitung. Das lässt Nagl vor dem GP in Italien hoffen.

Der vierte Grand Prix der Saison findet in Arco di Trento statt, die nördlich des Gardasees gelegene Strecke rückte als Italien-GP neu in den Kalender. «Vor langer Zeit bin ich mal hier gefahren, aber ich erinnere mich an nichts mehr auf der Strecke. Das ist also kein Vorteil», meint Max Nagl.

Der Honda-Werksfahrer kann das aber gut verkraften: Nachdem er bereits in Valkenswaard mit GP-Rang 5 seine Verletzungs- und Krankheits-Wochen in den Hintergrund drängte, kommt Nagl nun mit noch mehr Zuversicht nach Italien. «Seit Valkenswaard haben sich die Dinge sehr gut entwickelt. Ich hatte nach dem Rennen einige gute Trainings in Belgien absolviert. Obwohl es kalt war und es sogar schneite, war ich glücklich, dass wir überhaupt trainieren konnten.»

Danach siedelte Honda nach Italien um. «Am Montag kamen wir nach Italien, wir trainierten erneut. Das war meinem Gefühl auf dem Motorrad zuträglich. Wir machten einige kleine Änderungen an der Dämpfung, ausserdem hatten wir endlich auch schönes Wetter», erzählte Nagl. «Ich verbessere mich jedes Mal, wenn ich auf dem Bike sitze. Ich fühle mich nun viel näher dran am Punkt, wo ich sein will. Wenn ich diesselben Resultate wie in Valkenswaard mit ein bisschen Glück erreichte, kann ich zufrieden sein», erklärte der 25-jährige Oberbayer.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 26.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 17:55, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
  • Do. 26.11., 19:15, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 26.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 26.11., 20:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 26.11., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE