Ken de Dycker: Jahr mit Landesmeisterschaft gekrönt

Von Adam Wheeler
Motocross-WM MXGP
Ken de Dycker: Titel in Belgien

Ken de Dycker: Titel in Belgien

Der KTM-Werksfahrer setzte sich in der vorletzten Runde des belgischen Championats durch. Der Titel passt zum starken Jahr des Hünen.

Red-Bull-KTM-Werksfahrer Ken de Dycker setzte seiner besten Motocross-Saison seit 2008 das i-Tüpfelchen auf, der sicherte sich den Titel in der Belgischen Meisterschaft durch einen Sieg in Orp-le-Grand. Es war die zweitletzte Runde der traditionell stark besetzten Landesmeisterschaft.

Der 29-Jährige hat zwar seit 2010 keinen MX1-Grand-Prix mehr gewonnen, aber er trumpfte als Teamkollege von Serienweltmeister Tony Cairoli auf und starke Saisonabschnitte des kräftigen Athleten liessen ihn auf den dritten WM-Rang vorrücken. De Dycker holte in den bisherig 16 GP-Runden sechs Podestplätze.

De Dycker war schon 2008 beim Titelgewinn von David Philippaerts WM-Dritter, der Belgier fuhr damals eine Suzuki. «Keeno» war schon für vier verschiedene Werkteams unterwegs, er bräuchte nur einen GP auf Kawasaki, um den kompletten japanischen «Satz» in der Tasche zu haben.

In der Belgischen Meisterschaft fahren regelmässig GP-Stars mit, de Dycker setzte sich am Sonntag gegen Jeremy van Horebeek, Shaun Simpson, Evgeny Bobryshev und andere durch. Der KTM-Fahrer wird die GP-Saison am kommenden Wochenende in Lierop abschliessen, ehe er mit van Horebeek und Clément Desalle in Teutschenthal zum Motocross der Nationen antritt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 00:10, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mo. 25.01., 00:40, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 02:30, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo. 25.01., 07:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mo. 25.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 25.01., 09:30, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE