Deutschland-GP, MXGP, 1. Lauf: Max Nagl sensationell

Von Frank Quatember
Motocross-WM MXGP
Max Nagl ist wieder da: Sieg in Teutschenthal!

Max Nagl ist wieder da: Sieg in Teutschenthal!

Im ersten Rennen nach seiner langen Verletzungspause lässt es Honda-Werksfahrer Max Nagl richtig krachen. Der Deutsche siegt vor begeisterten Kulisse in seinem «Wohnzimmer» Talkessel.

Was für ein Bewerbungsschreiben von Max Nagl für einen neuen Werksvertrag mit HRC (Honda): Nach seiner zweimonatigen Verletzungspause (Handgelenksbruch) ließ der Deutschen bei seinem Comeback keinen Zweifel aufkommen, dass er etwas von seinem Speed eingebüsst haben könnte und siegte in Teutschenthal im ersten Renenn im MXGP!

«Unglaublich, was hier passiert ist», jubelte Nagl. «Ich musste alles geben, eigentlich wollte ich mir noch ein paar Körner für Lauf 2 aufheben, das wird jetzt schwer.»

Der HRC-Pilot hielt im ersten MXGP-Lauf erfolgreich Clement Desalle in Schach, dahinter wird Frankreichs Frossard Dritter. MX-Star Tony Cairoli zog alle Register, um im Kampf um Rang 4 an van Horebeeck vorbeizukommen, aber vergeblich, er Belgier macht die Tür zu.

Das Rennen (30 Minuten + 2 Runden) im Stenogramm:

Start: Max Nagl mit dem Holeshot, dahinter Shaun Simpson, Milko Potisek und Clement Desalle.

Noch 29 min: Desalle geht sofort energisch vor auf Rang 2, Cairoli verpatzt den Start und kommt nur auf Position 9 in das Rennen.
Die Deutschen: Ulle auf 16, Schiffer, 20, Baudrexl und Brockel am Ende des Feldes.

Noch 27 min: Harter Crash von Jake Nicholls, der auf Rang 9 lag. Das Aus für den Briten!

Noch 24. min: Teillet überraschend stark auf 3, Frossard knackt Simpson und van Horebeeck fährt sauber an Cairoli vorbei! So was sieht man selten.

Noch 20 min: Ulle jetzt auf 15 hinter Greg Aranda. Nagl führt mit 2,5 Sekunden vor Desalle.

Noch 18 min: Simpson chancenlos gegen Cairoli, der Italiener greift sich Kurven später auch Teillet, der jetzt abbaut.

Noch 15 min: Uhrwerk Nagl! der Deutsche baut den Vorsprung auf 6 Sekunden aus. Ulle mit Fehler, fällt zurück auf Rang 18!

Noch 11 min: Desalle mit Zwischenspurt, der Vorsprung von Nagl schmilzt!

Noch 8 min: Achtung Jeremy van Horebeeck: Cairoli im Anflug! Der Italiener macht jetzt richtig Druck!

Noch 3 min:  Desalle am Hinterrad von Nagl, Cairoli und van Horebeeck gemeinsam Rad an Rad in der Luft!

Noch 2 Runden: Nagl mit letzter Kraft, kann noch ein paar Meter Vorsprung halten, aber Desalle ist unerbittlich. Nagl triumphiert, was für ein Comeback! Frossard ungefährdet auf 3 und Belgiens van Horebeeck verteidigt seinen vierten Platz nach unglaublichem Kampf gegen den Weltmeister!

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 30.11., 09:00, Disney Junior
    Micky Maus Wunderhaus - Die Wunderhaus - Rallye
  • Mo. 30.11., 09:20, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Mo. 30.11., 10:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 10:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 30.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE