Die Hoffnung stirbt zuletzt

Von Robert Poensgen
Jorgensen C Englert

Jorgensen C Englert

Trotz herausragendem Zeugnis sucht der Däne Rasmus Jörgensen weiterhin einen Startplatz für 2010 – am liebsten in der WM.

Jörgensen, der einige Jahre die deutschen Nachwuchsserien aufgemischt hat, sucht weiterhin einen Startplatz für 2010, doch die momentane wirtschaftliche Lage macht es dem Dänen nicht leicht.

In der aktuellen Saison polierte Jörgensen mit einigen herausragenden Ergebnissen sein Zeugnis auf. Vor allem sein starkes GP-Debüt in Lommel sticht mit einem sechsten Gesamtrang heraus. Und genau dort möchte Jörgensen 2010 auch hin. «Ich wünsche mir nichts mehr, wie im nächsten Jahr in der MX2-WM zu fahren. Die wirtschaftliche Situation ist aber momentan nicht einfach, somit kann ich nur hoffen, dass mein Ergebnis in Lommel bei guten Teams Aufmerksamkeit geweckt hat», hielt Jörgensen fest.

Derzeit befindet sich der Blondschopf aber in einer schweren Phase. Beim dänischen Meisterschaftslauf am vergangenen Sonntag brach sich der Teenager die Hüfte an und muss sich mit einigen Wochen Auszeit abfinden. Für das Nationen-Cross ist er nominiert, doch nun ist nicht mehr klar, ob Jörgensen bis zum Termin Anfang Oktober wieder fit genug für den Start in Franciacorta ist.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP-Titelkampf 2022: Entscheidet Stallorder?

Günther Wiesinger
Drei Rennen vor Schluss liegen in der MotoGP-WM-Tabelle nur zwei Punkte zwischen Yamaha-Einzelkämpfer Fabio Quartararo und Ducati-Hoffnungsträger Pecco Bagnaia. Das Thema Stallorder drängt sich auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.10., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.10., 13:45, Motorvision TV
    Super Cars
  • Fr.. 07.10., 14:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 15:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Fr.. 07.10., 15:35, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Fr.. 07.10., 16:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 16:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.10., 17:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 17:45, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 07.10., 18:15, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
» zum TV-Programm
3AT