De Reuver will in Lierop fahren

Von Harald Englert
Motocross-WM MXGP
Sandspezialist Marc de Reuver

Sandspezialist Marc de Reuver

Marc de Reuver plant sein WM-Comeback für Lierop.

Nachdem der Holländer aus gesundheitlichen Gründen auf Starts in Lommel und Loket verzichten musste, hat er sein Comeback nun für Lierop geplant. Diese Strecke hat für [*Person 1217 Marc de Reuver*] eine ganz besondere Bedeutung. Und zwar nicht nur, weil sie in seinem Heimatland liegt.

Vielmehr fährt de Reuver auf diesem Kurs einfach übermenschlich gut. Es ist schwer zu verstehen und nicht einmal der Honda-Pilot selbst kann seine Leistung in Lierop schlüssig erklären. «Keine Ahnung was es genau ist», lacht de Reuver. «Aber in Lierop bin ich immer für den Sieg gut. Die Strecke liegt mir einfach unglaublich gut.»

Der 26-Jährige hat noch keinen Vertrag für nächstes Jahr und steht deshalb unter Zwang sich noch einmal bei den Teamchefs in positive Erinnerung zu rufen. Ein besseres Pflaster als der tiefe Sandkurs 20 km östlich von Eindhoven wäre dafür kaum vorstellbar. 2008 gewann de Reuver den Grand Prix von Lierop, 2007 wurde er nur knapp Zweiter hinter Kevin Strijbos und 2004 hätte er auf seiner Lieblingsstrecke fast den legendären Stefan Everts beim Motocross der Nationen niedergerungen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 16.04., 14:25, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Emilia Romagna 2021
  • Fr.. 16.04., 14:40, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 16.04., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 16.04., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 16.04., 16:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Fr.. 16.04., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 16.04., 16:55, Motorvision TV
    Classic
  • Fr.. 16.04., 17:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 16.04., 18:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 16.04., 18:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
» zum TV-Programm
6DE