MXGP-Lauf 1 im Talkessel: Romain Febvre (Yamaha) siegt

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Romain Febvre (Yamaha) gewinnt den ersten MXGP-Lauf in Teutschenthal

Romain Febvre (Yamaha) gewinnt den ersten MXGP-Lauf in Teutschenthal

Romain Febvre (Yamaha) gewinnt in Abwesenheit des verletzten Max Nagl den ersten Lauf im Teutschenthaler Talkessel vor den beiden Honda-Piloten Bobryshev und Paulin.

Romain Febvre verlängerte vor wenigen Tagen seinen Vertrag mit Yamaha. Der MXGP-Rookie ist die Überraschung der Saison 2015.

In Abwesenheit des am Sprunggelenk verletzten WM-Tabellenführers Max Nagl nutzte der Franzose seine Chance und schob sich mit dem Laufsieg im ersten MXGP-Rennen des Tages auf den zweiten WM-Rang nach vorn.

Nach diesem Sieg fehlen Febvre nur noch 13 Punkte zur Übernahme des 'redplates' des WM-Führenden.

Antonio Cairoli laboriert noch immer mit seinem angeschlagenen linken Arm und rettete Platz 14 über die Ziellinie.

Alle Einzelheiten über den ersten MXGP-Lauf des Großen Preises von Deutschland im Talkessel erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Dean Ferris gewinnt den Start knapp vor Antonio Cairoli, doch Romain Febvre kann sich sofort an die zweite Position schieben.

Noch 29 Min:
Todd Waters stürzt, Cairoli kann dem am Boden liegenden Bike nicht ausweichen und entgeht knapp einem Sturz. Cairoli fällt auf Platz 11 zurück.

Noch 28 Min:
Febvre greift Dean Ferris aggressiv an. Zwischenzeitlich ist auch Bobryshev am Hinterrad von FebvreAngus Heidecke rangiert auf Platz 16, Ullrich 25ter.

Noch 24 Min:
Febvre geht an Ferris vorbei in Führung!

Noch 23 Min:
Evgeny Bobryshev geht an Dean Ferris vorbei auf Rang 2.

Noch 21 Min:
Febvre führt mit 1,7 Sekunden Vorsprung vor Bobryshev, Paulin, van Horebeek, Ferris, Strijbos, DeDycker, Simpson, Charlier und Coldenhoff. Cairoli fällt zurück.

Noch 20 Min:
Angus Heidecke rangiert auf Platz 16, Dennis Ullrich 21ter. Strijbos geht bergab an Ferris vorbei auf Rang 5.

Noch 19 Min:
Cairoli fährt mit seinem Handicap auf Platz 17.

Noch 15 Min:
Romain Febvre führt mit 2,7 Sekunden Vorsprung vor Bobryshev, Paulin, van Horebeek, Strijbos und De Dycker. Cairoli 16ter, Heidecke rangiert auf Platz 17, Ullrich 22ter.

Noch 12 Min:
Die Top-3 sind etabliert. Cairoli rangiert auf Platz 15. Heidecke 17ter, Ullrich 22ter.

Noch 4 Min:
Sollte das Rennen nach diesem Zwischenstand enden, würde Nagl seine WM-Führung behalten können.

Noch 2 Min:
Febvre begeht einen Fehler, er kommt quer, führt aber weiterhin mit 3,9 Sekunden Vorsprung vor Bobryshev, Paulin, van Horebeek, Strijbos und De Dycker.

Noch 2 Runden:
De Dycker stürzt vor einer Auffahrt, er liegt benommen am Streckenrand und muss behandelt werden.

Letzte Runde:
Romain Febvre gewinnt mit 3,8 Sekunden Vorsprung vor Bobryshev, Paulin, van Horebeek und Strijbos. Cairoli wird 14ter, Lukas Neurauter 15ter, Angus Heidecke 17ter und Dennis Ullrich 19ter.

Sieger Romain Febvre resümiert nach dem Rennen: «Mir sind in diesem Rennen einige Fehler unterlaufen. Ich hoffe, dass ich im zweiten Lauf einen guten Start erwische.»

Ergebnis MXGP Lauf 1 im Talkessel:

1. Romain Febvre (FRA), Yamaha
2. Evgeny Bobryshev (RUS), Honda
3. Gautier Paulin (FRA), Honda
4. Jeremy van Horebeek (BEL), Yamaha
5. Kevin Strijbos (BEL), Suzuki
6. Shaun Simpson (GBR), KTM

14. Antonio Cairoli (ITA), KTM
15. Lukas Neurauter (AUT), KTM
16. Todd Waters (AUS), Husqvarna
17. Angus Heidecke (GER), KTM
18. Gregory Aranda (FRA), Kawasaki
19. Dennis Ullrich (GER), Suzuki

WM Zwischenstand:

1. Max Nagl, 360
2. Romain Febvre, 347, (-13)
3. Antonio Cairoli, 337, (-23)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 18.01., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 18.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 18.01., 17:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mo. 18.01., 17:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo. 18.01., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo. 18.01., 18:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 18.01., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 18.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
6DE