Verletzter Ken De Dycker (Honda): Kein Start in Katar

Von Kay Hettich
Motocross-WM MXGP
Ken De Dycker: Wie lange er ausfallen wird, steht noch nicht fest

Ken De Dycker: Wie lange er ausfallen wird, steht noch nicht fest

Bei einem Trainingssturz in der vergangenen Woche brach sich der Belgier den rechten Oberschenkel. An einen Start in Katar ist nicht zu denken.

Der Belgier Ken De Dycker ist der Star im neu formierten Team 24MX Lucas Oil Honda. Es war seine letzte Trainingseinheit vor dem MXGP-Saisonauftakt in Katar am kommenden Wochenende und es brachte ihm kein Glück: Auf dem in Südfrankreich gelegenen Trainingsgelände 'Royals Hills' brach sich der Belgier vergangene Woche Donnerstag bei einem Sturz den rechten Oberschenkel.

Der Honda-Pilot wurde am Freitag operiert, der Bruch wurde mit einem Marknagel stabilisiert. An Motocross darf der 31-Jährige vorerst nicht denken. «Es ist bitter zu wissen, dass ich jetzt eine Weile nicht an den Start gehen kann. Leider gehören Verletzungen aber zu unserem Sport dazu», sagte De Dycker. «Die Operation lief glücklicherweise sehr gut, ich fühle mich fast wie neu.»

Neben dem Oberschenkelbruch zog sich der Honda-Pilot auch eine Wunde am Ellbogen zu.

Zum letzten Vorbereitungsrennen in Lacapelle Marival‬ trat 24MX Lucas Oil Honda nur mit Teamkollegen Mattis Karro an.

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 05.03., 17:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 05.03., 17:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 05.03., 18:35, Motorvision TV
    Rückspiegel
  • Fr.. 05.03., 19:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 05.03., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 05.03., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 05.03., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr.. 05.03., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 05.03., 21:20, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Fr.. 05.03., 22:10, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
» zum TV-Programm
7DE