Tony Cairoli (KTM): P2 in Kegums machte ihn wütend

Von Kay Hettich
Motocross-WM MXGP
Einen Tony Cairoli sollte man nicht wütend machen

Einen Tony Cairoli sollte man nicht wütend machen

Bisher hielt sich MX-Legende Tony Cairoli wegen seiner Verletzung zurück. Der Red Bull KTM-Star könnte aber schon sehr bald wieder zur alten Höchstform auflaufen.

Weltmeister Romain Febvre (260P./Yamaha) und Rookie Tim Gajser (259 P./Honda) sind die zwei dominierenden Piloten der MXGP 2016. Mit 213 Punkten liegt KTM-Star Tony Cairoli als Dritter in Lauerstellung. Der achtfache Weltmeister scheint nur noch auf eine gute Gelegenheit zum Angriff zu warten.

Beim MXGP-Meeting in Kegums war es dafür jedoch noch zu früh. Cairoli hatte sich bei der Saisonvorbereitung auf Sardinien an den Rippen verletzt – eine für den Italiener unerwartet langwierige Verletzung. «Dieses Mal war der Tagessieg ganz nah, aber mir fehlt immer noch ein wenig an Speed. Mein körperlicher Zustand ist noch nicht bei 100% – sonst hätte ich in Kegums gewinnen können», betont Cairoli.

Cairoli wurde in den bei Läufen der MXGP Dritter und Zweiter, in der Tageswertung reichte das nur zu Platz 2 hinter Gajser.

«Im ersten Rennen hatte ich den Holeshot, aber nach einer Weile konnte ich das Tempo der Spitze nicht mehr halten», schildert Red Bull-Athlet Cairoli. «Auch im zweiten Rennen hatte ich einen guten Start und führte das Rennen an. Ich versuchte mich aus dem Staub zu machen, leider gelang mir das nicht über die Distanz. Grundsätzlich kann ich mit dem zweiten Rang zufrieden sein, ehrlich gesagt bin ich aber wütend, es nicht geschafft zu haben, weil ich wirklich hart dafür trainiert habe. Jetzt werde ich noch mehr pushen um das zu bekommen, was ich will.».

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 02:00, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 25.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 03:35, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Mi. 25.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 25.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
6DE