MX Masters 2017: Auftakt am 8. April 2017 in Drehna

Von Kay Hettich
ADAC MX Masters
Christian Brockel will in FürstlichDrehna auftrumpfen

Christian Brockel will in FürstlichDrehna auftrumpfen

Den Stars der MXGP stecken die ersten Rennen bereits in den Knochen, bald müssen auch die Teilnehmer am ADAC MX Master 2017 ran: Auftakt der internationalen MX-Serie ist am 8./9. April in Fürstlich Drehna.

Am 8. und 9. April ist es wieder soweit, dann bittet der MSC Fürstlich Drehna zum 13. Mal in Folge die besten Motocross-Piloten Deutschlands sowie internationale Spitzenfahrer zur Saisonauftaktveranstaltung des ADAC MX Masters. Angeführt wird die Starterliste vom aktuellen Meister Dennis Ullrich aus Kämpfelbach in Baden-Württemberg. Trotz seiner erst 23 Jahre ist er bereits dreifacher Champion, zuvor gewann er die Serie 2013 und 2014. Für viele Fans an der MX-Piste werden aber die Lokalmatadoren im Mittelpunkt des Interesses stehen. Einer davon ist das Aushängeschild des gastgebenden MSC Fürstlich Drehna, Christian Brockel. Der Petershagener beendete die MX Masters 2016 auf Rang 5 und war damit zweitbester Deutsche.

Für seine für dieses Jahr geplante Abschiedstournee hat sich der 33-Jährige Rand-Berliner einiges vorgenommen. «Fürstlich Drehna ist mein Heimrennen, denn ich bin nicht weit weg von hier aufgewachsen und Mitglied in diesem Verein. Ich bin jetzt 33 und werde meine letzte Saison bestreiten», kündigte Brockel an. «Im letzten Jahr hatte ich ein paar Nuller dabei, die nicht sein mussten und einfach nur durch Pech zustande kamen. Ich weiß was ich kann, habe sehr gut trainiert und bin topmotiviert. Deshalb lautet mein Saisonziel ein Platz in den Top 3. Die Drehnaer Sandstrecke liegt mir, da will ich unbedingt noch einmal aufs Podest, so wie vor zwei Jahren.»

Neben der Top-Klasse sind wieder zwei Nachwuchsklassen im Programm. Im ADAC MX Youngster Cup für 14- bis 21-Jährige ist der erst 13-jährige Maximilian Spies aus Ortrand mit einer Sondergenehmigung vom DMSB dabei. Als dritte Klasse gehört der ADAC MX Junior Cup, in dem zehn- bis 15-jährige Nachwuchscrosser auf 85er-Maschinen gegeneinander antreten, zum ADAC-MX-Masters-Programm.

Rahmen-Zeitplan

Samstag, 8. April 2017
Training: 09:00 – 15:45 Uhr
Quali-Rennen: 16:00 – 17:25 Uhr

Sonntag, 9. April 2017
Warm up: 10:00 – 11:10 Uhr
Rennen: 11:30 – 17:20 Uhr
Gesamtsiegerehrung: 17:30 Uhr

Ticketpreise

Samstag: 15,00 Euro
Sonntag: 25,00 Euro
Wochenende: 25,00 Euro
Kinder bis 16 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen: frei
VIP-Ticket „Gold“: 150,00 Euro

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 26.05., 18:10, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 26.05., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 26.05., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 26.05., 18:40, Motorvision TV
Bike World
Di. 26.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 26.05., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Di. 26.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Di. 26.05., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 26.05., 21:00, MDR
Die B 96 - Legendäre Fernstraße
Di. 26.05., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm