MX Masters Möggers: Max Nagl kann nicht fahren

Von Frank Quatember
ADAC MX Masters
Max Nagl muss auf Möggers verzichten

Max Nagl muss auf Möggers verzichten

Tabellenführer Max Nagl (TM) musste sich nach einer schmerzhaften Handverletzung aus Möggers verabschieden. Der 30-jährige Weilheimer kann beim heutigen Rennen des ADAC MX Masters nicht an den Start gehen.

TM-Werkspilot Max Nagl blieb am Samstag in Möggers bei einem Absprung hängen und brach sich dabei den Ringfinger der linken Hand. Eine äußerst schmerzhafte Verletzung, die den Bayer zum Aufgeben zwang. Noch am Samstagabend fuhr Nagl von Vorarlberg mit dem Camper zurück nach Belgien, um sich schnellstmöglich bei Spezialist Dr. Claes untersuchen zu lassen. 

Durch dieses Pech ist auch der Start am kommenden Wochenende beim WM-Lauf im tschechischen Loket in Gefahr, die Chancen für eine Teilnahme von Nagl stehen schlecht.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
  • Di. 20.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
  • Di. 20.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Di. 20.10., 14:35, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Di. 20.10., 15:10, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Di. 20.10., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
6DE