ADAC MX Masters

Max Nagl: Honda verbietet ihm das MX Masters!

Von - 21.12.2013 11:29

Das Honda-Werksteam ist der Meinung, dass sich Deutschlands bester Motocross-WM-Pilot Max Nagl 2014 ganz auf die Weltmeisterschaft konzentrieren muss.

Das ADAC MX Masters, Deutschlands größte und wichtigste Motocross-Serie, wird 2014 ohne Max Nagl stattfinden. «Ich bin das Masters immer sehr gerne gefahren», sagte der Bayer zu SPEEDWEEK.com. «Leider hat mein Team Honda entschieden, dass mein Teamkollege Evgeny Bobryshev und ich an keinerlei Rennen außer dem Grand Prix teilnehmen dürfen. Kein Masters, keine Rennen in Belgien oder Holland. Ich will aber schauen, ob ich wenigstens in Aichwald fahren darf. Das hängt allein vom Team ab, und wie die anderen Termine liegen. Die Leistungen von Bobby und mir waren 2013 einfach zu schlecht, Honda hat aus Japan enormen Druck. Also ist das Signal klar an uns, wir müssen fit sein für die WM – und nur für die WM. Alles andere ist denen egal.»

Zumindest während der Feiertage geht es ruhig zu im Hause Nagl, auch wenn das Reisen nicht zu kurz kommt: «An Weihnachten sind wir bei den Eltern meiner Freundin, bei Familie Chittaro in Stuttgart. Dann geht es nach Bayern zu meinen Eltern, dort verbringen wir die Feiertage bis Silvester. Und den Jahreswechsel sind wir wieder in Stuttgart.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
«Die Ergebnisse 2013 waren zu schlecht», ist sich Max Nagl bewusst © Honda «Die Ergebnisse 2013 waren zu schlecht», ist sich Max Nagl bewusst Die Ansage von Honda ist klar: Max Nagl muss fit sein  für den Grand Prix © Honda Die Ansage von Honda ist klar: Max Nagl muss fit sein für den Grand Prix
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 15.12., 09:10, Das Erste
Sportschau
So. 15.12., 10:15, Hamburg 1
car port
So. 15.12., 10:45, SPORT1+
SPORT1 News
So. 15.12., 12:10, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
So. 15.12., 12:50, ORF Sport+
Formel 1 Großer Preis von Abu Dhabi 2019
So. 15.12., 12:50, ORF Sport+
Formel 1
So. 15.12., 14:20, SPORT1+
SPORT1 News
So. 15.12., 16:50, SPORT1+
SPORT1 News
So. 15.12., 18:00, Das Erste
Sportschau
So. 15.12., 18:00, ORF 1
Sport am Sonntag für Licht ins Dunkel
» zum TV-Programm