MXoN: Team USA mit Überraschungen

Von Thoralf Abgarjan
Motocross der Nationen
US-Teamchef Roger De Coster (3.v.l.) muss in diesem Jahr wieder Kompromisse eingehen

US-Teamchef Roger De Coster (3.v.l.) muss in diesem Jahr wieder Kompromisse eingehen

Cole Seely (MXGP), Zach Osborne (MX2) und Thomas Covington (OPEN) werden die USA am 1. Oktober beim Motocross der Nationen in Matterley Basin vertreten.

Die Lage von Team USA ist in diesem Jahr so prekär, dass Team-Manager Roger De Coster unkonventionelle Maßnahmen anwenden musste: Thomas Covington war schon für Team Puerto Rico nominiert (zusammen mit Darian Sanayei und Justin Starling).

Covington wurde kurzerhand in Team USA abgeworben. Er wird in der OPEN-Klasse starten, also nicht in der MX2, wo er aktuell in der WM startet. Covington wird daher auf eine 450er oder 350er Husqvarna umsteigen müssen, was für den Amerikaner Neuland ist und für De Coster und das Team ein unkalkulierbares Risiko bedeutet.

Mit Zach Osborne, dem 250cc-Nationals-Tabellenführer, hatte man in der MX2-Klasse gerechnet. Er bringt für das Motocross der Nationen auch genügend WM-Erfahrung mit und startete bereits früher für Team Puerto Rico.

Nach den kläglichen Absagen von Eli Tomac und Jason Anderson sowie dem verletzungsbedingten Ausfall von Blake Baggett (Hand-OP) hatte man eher mit der Nominierung von Cooper Webb oder Jeremy Martin gerechnet. Überraschend kam nun aber Ken Roczens Wasserträger Cole Seely zum Einsatz. Der HRC-Pilot rangiert in der Tabelle der 450cc-US-Nationals aktuell auf Rang 5.

MXoN, Team USA, 2017:
Cole Seely (Honda) - MXGP
Zach Osborne (Husqvarna) - MX2
Thomas Covington (Husqvarna) - OPEN


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:10, Motorvision TV
    Report
  • Do. 26.11., 07:40, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Do. 26.11., 08:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Do. 26.11., 08:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Do. 26.11., 08:05, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Do. 26.11., 08:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
7DE