Team France: Pourcel musste nicht motiviert werden

Von Harald Englert
Musquin und Boog freuen sich auf Chris Pourcel

Musquin und Boog freuen sich auf Chris Pourcel

Als eines der ersten Teams haben sich die Franzosen auf eine Mannschaft für das Motocross der Nationen festgelegt.

Für die Franzosen werden Weltmeister [*Person Marvin Musquin*] in der MX2-Klasse, [*Person Christophe Pourcel*] in der MX1-Kategorie und [*Person Xavier Boog*] in der Open-Klasse starten.

Die Teilnahme von Boog ist noch nicht ganz abgesichert, da sich der Elsässer in Lommel am Knie verletzt hatte. «Das betroffene Band ist zum Glück nur gedehnt», erzählte Boog bei der Teampräsentation in Loket. «Ich werde mich noch ein paar Tage schonen und dann als Test den GP in Brasilien fahren. Sollte ich mich nicht einhundert prozentig fit fühlen, werde ich das natürlich unserem Teammanager mitteilen. Ich möchte nicht den Erfolg unserer Mannschaft gefährden.»

Für die Motocross-Fachwelt war vor allem die Zusage von Christophe Pourcel überraschend. Der 21-Jährige gilt als extrem exzentrisch und launisch und zeigte sich in den letzten Jahren wenig interessiert an der Mannschafts-WM.

Teammanager Olivier Robert berichtete jedoch, dass Pourcel geradezu begeistert gewesen wäre, als er ihn nach seiner Teilnahme fragte. «Er hat ohne zu zögern zugesagt», so Robert. «Christophe ist wirklich hochmotiviert für das Rennen. Als ich ihn fragte ob er in der MX1- oder Open-Klasse fahren will, meinte er nur er wolle in der gleichen Klasse fahren wie Cairoli.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 22.10., 14:30, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr.. 22.10., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 22.10., 16:10, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 22.10., 17:05, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Fr.. 22.10., 17:50, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr.. 22.10., 18:20, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis der USA 2021
  • Fr.. 22.10., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 22.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3DE