Der TV-Zeitplan des Motocross der Nationen in Assen

Von Thoralf Abgarjan
Das 73. Motocross der Nationen in Assen kann beginnen

Das 73. Motocross der Nationen in Assen kann beginnen

Am Freitag finden in Assen die Teampräsentationen und die Auslosung der Startaufstellung für die Qualifikationsrennen statt. Am Samstag beginnen die Qualifyings der 3 Klassen und bis Sonntag geht es Schlag auf Schlag.

Es ist angerichtet: Die 73. Auflage des Motocross der Nationen kann beginnen. Kein anderes Rennen erregt die Emotionen wie das MXoN, das gern auch als die Olympiade des Motocross bezeichnet wird.

Bereits am Freitag um 17 Uhr geht es in Assen mit der Präsentation der Nationalmannschaften los, die exklusiv über mxgp-tv.com übertragen wird.

Freitag, 27. September 2019
17:00 - Team Präsentation
18:15 - Briefing der Team-Manager
19:15 - Auslosung der Startaufstellung für die Qualifikationsrennen

Auslosung der Startaufstellung
Die Auslosung der Startaufstellung ist ein heikler Punkt des MXoN, der besonders von der amerikanischen Mannschaft immer wieder heftig kritisiert wurde. Bei dieser Auslosung wird die Reihenfolge der Startaufstellung der Fahrer für die Qualifikationsrennen bestimmt. Die Kritiker wünschen sich statt der Auslosung ein gezeitetes Training. Aber die Regeln sind wie sie sind. Es wird gelost, was auch eine Spezialität des MXoN ist.

Warmup am Samstag
Am Samstag geht es dann Schlag auf Schlag: Es gibt nur ein 40-minütiges Warmup pro Klasse. In dieser Zeit muss das Setup des Bikes stehen. Nach einer kurzen Mittagspause folgen sofort die Qualifikationsrennen für die Klassen MXGP, MX2 und OPEN.

Das MXoN-Regelwerk
Für die Mannschaften werden alle Ergebnisse addiert: Platz = Punkt. Die Mannschaft mit der niedrigsten Punktzahl gewinnt. Für die Ergebnisse vom Samstag und Sonntag gibt es jeweils ein Streichergebnis. In den Qualifikationsrennen am Samstag werden 19 Mannschaften für das A-Finale am Sonntag bestimmt. Alle Teams, die das A-Finale nicht erreichen, müssen ins B-Finale am Sonntagvormittag. Der Sieger des B-Finales qualifiziert sich als letzte Mannschaft für die Hauptrennen des A-Finales am Sonntag.

Startaufstellung zu den Hauptrennen
In jedem Hauptrennen am Sonntag treten jeweils 2 der 3 Fahrer eines jeden Nationenteams an. In den Qualifikationsrennen geht es neben der eigentlichen Qualifikation für die Hauptrennen auch um die Startaufstellung in den Hauptläufen am Sonntag. Das beste Team vom Samstag darf sich am Sonntag die besten Startplätze an der Startrampe aussuchen. Zwei von drei Ergebnissen der Qualifikationsrennen werden gezählt. Da am Sonntag jeweils 2 Fahrer pro Team und Rennen antreten, erfolgt die Startplatzvergabe nach folgender Regel:

Qualifikationsergebnis P1: Gate 1 und Gate 21
Qualifikationsergebnis P2: Gate 2 und Gate 22
Qualifikationsergebnis P3: Gate 3 und Gate 23
usw.

Jedes Team hat also am Sonntag jeweils einen 'guten' und einen 'schlechten' Startplatz. Welcher Fahrer des Teams welchen Startplatz einnimmt, ist eine wichtige strategische Entscheidung der Mannschaft bzw. des Teamchefs. Das Team der Niederlande hat im letzten Jahr in RedBud (Michigan) eine geniale Rochade hinbekommen und beide Piloten an guten Startgattern platzieren können, weil die Teamleitung im Gegensatz zu allen anderen Teams noch einen freien Platz ausmachte. Deshalb ist das MXoN am Ende immer auch eine strategische Teamleistung - nicht zuletzt des Teamchefs.

Sie können die Qualifikationsrennen am Samstag im kostenpflichtigen Livestream verfolgen:

Samstag, 28. September 2019 (live via mxgp-tv.com)
14:20 - MXGP Qualifikationsrennen
15:20 - MX2 Qualifikationsrennen
16:20 - OPEN Qualifikationsrennen

Am Sonntag fällt dann die Entscheidung um die begehrte Chamberlain-Trophy.

Sonntag, 29. September 2019 (live via mxgp-tv.com)
10:50 - B - Finale
13:00 - Hauptrennen 1 (MXGP & MX2)
14:30 - Hauptrennen 2 (MX2 & OPEN)
16:00 - Hauptrennen 3 (OPEN & MXGP)

Eurosport 2 überträgt alle 3 Hauptrennen zeitversetzt.
TV Übertragung EUROSPORT 2, Sonntag, 29. September

Auf SPEEDWEEK.com folgen wie immer zeitnah Reportagen und Hintergrundberichte von allen Rennen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 26.10., 12:25, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Di.. 26.10., 12:45, Motorvision TV
    Super Cars
  • Di.. 26.10., 13:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 26.10., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di.. 26.10., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di.. 26.10., 15:00, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Di.. 26.10., 16:25, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Di.. 26.10., 16:50, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Di.. 26.10., 16:50, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Di.. 26.10., 17:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
» zum TV-Programm
6DE