Yamaha steht vor Einigung mit neuem Kundenteam

Sidecar- & Quadcross: Team-Championate aufgewertet

Von Axel Koenigsbeck
Nun mit WM-Status: Team-Meisterschaften der Quads und Gespanne

Nun mit WM-Status: Team-Meisterschaften der Quads und Gespanne

Ab dieser Saison bestreiten die Gespanne und Quads ihr Cross der Nationen mit dem Status einer Weltmeisterschaft. Für 2025 wird auch die EM der Quads auf WM-Niveau befördert.

Aktive und Veranstalter dürfte das freuen: Für 2024 werden die Team-Championate in der Seitenwagen- und Quad-Klasse nicht mehr als Europa-, sondern als Weltmeisterschaft ausgetragen. Zweifellos ist damit ein Image-Gewinn verbunden. Vor allem bei den Quads war der Schritt überfällig, nachdem die USA dort bereits kräftig mitmischen und auch die argentinischen Vierradler Interesse an einer regelmäßigen Teilnahme haben.

Anders sieht es bei den Gespannen aus. Dort dürften die Europäer zumindest in naher Zukunft unter sich bleiben, denn weder jenseits des Atlantiks noch im fernen Australien gibt es ernsthaft konkurrenzfähige Teams. Um unter ferner liefen mitzumischen, ist eine Teilnahme aktuell viel zu kostspielig. Aber: Wenn die Beförderung zur WM einen klaren Image-Gewinn darstellt, ist eine Abstinenz von diesem Spektakel ein umso größerer Image-Verlust. Was zwar nicht für die Übersee-Teams, aber umso mehr für die deutsche Sidecar-Szene gilt. Man darf gespannt sein, ob der DMSB unter diesen neuen Vorzeichen seine zuletzt praktizierte Unterlassungspolitik beibehält.

Am 28./29. September 2024 findet das Nationencross der Mehrräder im tschechischen Loket statt. Als Promoter ist APO Multimedia/WSC mit an Bord. Und ab 2025 fahren auch die Quads ihr höchstes Prädikat im Grand-Prix-Modus aus.


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «So ist Max Verstappen unschlagbar»

Dr. Helmut Marko
​Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Max Verstappen mit Saisonsieg No. 4, auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 25.04., 00:00, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
  • Do.. 25.04., 00:10, Motorvision TV
    Racing Files
  • Do.. 25.04., 00:30, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 25.04., 01:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 25.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.04., 04:15, Motorvision TV
    Bike World
  • Do.. 25.04., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.04., 05:45, SPORT1+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 25.04., 09:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
5