Porsche Carrera Cup mit starkem TV-Paket

Von Tom Vorderfelt
Porsche Carrera Cup Deutschland
Im Carrera Cup starten 34 911 GT3 Cup

Im Carrera Cup starten 34 911 GT3 Cup

Alle Rennen des Porsche Carrera Cup werden live im Netz übertragungen, dazu gibt es Magzine bei n-tv und Sport1.

Der Porsche Carrera Cup Deutschland kann für die Saison 2013 mit dem attraktivsten und umfangreichsten Bewegtbild-Angebot seiner 24-jährigen Geschichte aufwarten. Als neuer Übertragungspartner wurde der Nachrichtensender n-tv gewonnen, der Deutschlands schnellstem Markenpokal eine halbstündige Magazinsendung am Montag nach den Rennen widmet. Zusätzlich werden alle Läufe im Streaming-Kanal auf n-tv.de live zu sehen sein. Zudem sind beim Fernsehsender Sport1 ausgewählte Rennen des Porsche Carrera Cup noch am gleichen Tag zeitversetzt in voller Länge zu sehen. Ein qualitativ hochwertiger Livestream mit vielen Zusatzfunktionen auf der offiziellen Porsche-Homepage sowie tägliche Video-News, die weltweit kostenlos von allen Medien im Internet ausgestrahlt werden können, runden das Paket ab.

Der Nachrichtensender n-tv berichtet in dieser Saison jeweils am Montag nach jedem Rennwochenende in einem 30-minütigen Magazin über Ergebnisse und Hintergründe. Die Sendung «PS - Porsche Carrera Cup» läuft auf dem für Motorsport-Fans gewohnten Sendeplatz um 18.30 Uhr. Die Übertragung aller Rennen im Live-Streaming-Kanal mit Kommentar in deutscher Sprache startet am 4. Mai mit dem ersten Rennen beim Saisonauftakt in Hockenheim, wo für 34 Fahrzeuge die Titeljagd im Porsche Carrera Cup beginnt. Den Zuschauern entgeht kein Überholvorgang und kein Bremsmanöver, wenn die «jungen Wilden» gegen gestandene Profis auf legendären Rennstrecken im Sportwagen-Klassiker 911 um den Sieg kämpfen. Die Saisonzusammenfassung widmet sich noch einmal ausführlich dem Kampf um die Meisterschaft sowie den besten Rennszenen und den besten Stories am Rande der Strecke.

Auch auf der offiziellen Porsche Homepage www.porsche.de/carreracup werden alle 17 Wertungsläufe des Porsche Carrera Cup Deutschland live übertragen. Der Zuschauer kann dort zwischen einem deutschen und einem englischen Kommentar wählen und sich die Rennen in hochauflösender Qualität anschauen: Seit dieser Saison ist auch der Empfang auf mobilen Endgeräten wie Tablets und Smartphones möglich. Redaktionelle Beiträge vor dem Start liefern zudem aktuelle Hintergrundinformationen aus dem Fahrerlager. In einem separaten Live-Timing-Fenster können die Fans am Bildschirm Rundenzeiten und Platzierungen verfolgen.

In der Woche nach den Rennveranstaltungen beleuchtet der TV-Sender Sport1 in neun halbstündigen Magazin-Sendungen den Porsche Carrera Cup im Detail und gewährt den Fernsehzuschauern einen Blick hinter die Kulissen der boomenden Rennserie. Nach dem Finale in Hockenheim (20. Oktober) strahlt Sport1 in einer Extra-Sendung eine Saisonzusammenfassung aus.

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 25.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:10, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 25.11., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 25.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 25.11., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 25.11., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
» zum TV-Programm
7DE