Kubica verpasst knapp Rallye-Podium

Von Toni Hoffmann
Rallye Sonstiges
Robert Kubica: Der vierte Platz bei der Rallye du Var

Robert Kubica: Der vierte Platz bei der Rallye du Var

Formel 1-Pilot Robert Kubica hat bei der südfranzösischen Rallye du Var ganz knapp das Podium verpasst.

Robert Kubica, in diesem Jahr im Renault in der Formel 1 Gesamtachter, mausert sich immer stärker zu einem Rallye-As. Beim Finale der Französischen Rallye- Meisterschaft an der Côte d’Azur verpasste er im Renault Clio S1600 als Vierter unter den 191 gestarteten Teams knapp um 8,9 Sekunden den letzten Podestplatz.

Nach elf, teils schon etwas verschneiten Asphaltprüfungen in den südfranzösischen Seealpen mit 231,53 Bestzeitkilometern musste sich Kubica nur den stärkeren Fahrzeugen unterordnen. Sieger der traditionsreichen Rallye wurde Cédric Robert im Peugeot 307 WRC mit einem Vorsprung von 2:33,7 Minuten auf Bryan Bouffier und 3:01,0 Minuten auf Stéphane Sarrazin (beide im Peugeot 207 S2000). Bouffier reichte dieser Ehrenrang zum Gewinn der Französischen Meisterschaft vor Robert.

Kubica liess bei seinem zweiten Start bei der Rallye du Var sogar den Citroën-Werkspiloten Sébastien Ogier, der erstmals den Citroën DS3 R3 in einem offiziellen Wettbewerb pilotierte, um 3:23,2 Minuten hinter sich.

«Ich bin wirklich nur zum Spass gestartet», bekannte Kubica. «Ein Jahr nach meinen ersten Start hier haben wir uns stark gesteigert. Wir haben viel bei unseren Streckennoten ändern können. Das hat uns geholfen. Ich bin mit meiner Leistung sehr zufrieden.»

Auf den drei letzten Prüfungen am Sonntagmorgen markierte Kubica im etwas schwächeren Renault Clio S1600 dreimal die Bestzeit.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 27.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:05, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 08:30, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 27.01., 10:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
6DE