Auch Kovalainen bei Artic Rallye?

Von Toni Hoffmann
Rallye Sonstiges
Der Proton Satria in Schottland mit Alister McRae

Der Proton Satria in Schottland mit Alister McRae

Formel 1-Pilot Heikki Kovalainen liebäugelt mit einem Start bei der finnischen Winterrallye Artic.

Formel 1-Pilot [*Person Heikki Kovalainen*], bis 2009 bei McLaren-Mercedes und 2010 Fahrer im neuen Lotus-Team, ist als Finne natürlich auch ein grosser Rallye-Fan. Nun plant er einen Start beim finnischen Winterklassiker Artic vom 28. bis 30. Januar 2010 in Lappland. Dort würde er in einem Proton Satria Neo S2000 starten, was Sinn macht, denn sein neues Lotus-Team gehört zum Konzern des malaysischen Automobilherstellers Proton.

Dort würde er auch auf seinen «alten» Formel 1-Kollegen Kimi Räikkönen treffen. Wie allseits bekannt nutzt der Formel 1-Weltmeister von 2007 seine einjährige «Zwangspause» in der Königsklasse zu einem intensiven Abstecher in die Rallye-WM, wo er 2010 an der Seite von Sébastien Ogier den zweiten C4 WRC des Citroën Junior Teams bei 12 von 13 Läufen pilotiert. Räikkönen, der in diesem Jahr bei der Artic Rallye im privaten Fiat Grande Punto S2000 einen beachtlichen Rallye-Einstand mit dem 13. Platz gab, nutzt diesmal diese Winterrallye, um sich im Citroën C4 auf sein neues sportliches Betätigungsfeld 2010 vorzubereiten.

Kovalainen, der 2007 schon einmal mit dem sechsfachen Rallye-Rekordweltmeister Sébastien Loeb den C4 für Werbespots gestestet hat, muss für seinen «Rallye-Seitensprung» noch die Freigabe seines Lotus-Teams einholen, was allerdings nicht so einfach für ihn sein dürfte. «Er braucht hierfür die Freigabe. Rallyesport ist gefährlich. Es gibt einige Gerüchte, aber es ist noch nichts entschieden», war aus Lotuskreisen zu hören.

Als er diese Woche in Kuala Lumpur war, soll er nicht nur sein neues Team besucht haben, sondern auch kurz den Proton Satria Neo S2000 getestet haben. «Heikki war vom Auto sehr angetan. Wir wären natürlich sehr stolz, wenn wir mit ihm zusammen etwas unternehmen könnten», sagte Chris Mellors, Chef des für die Proton-Rallyeeinsätze verantwortlichen MEM-Teams.

Kovalainen wäre nach Keke Rosberg, Mika Häkkinen und Kimi Räikkönen ein weiterer finnischer Formel 1-Pilot bei der Artic Rallye.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 27.10., 18:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 27.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 27.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 27.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 27.10., 20:01, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Di. 27.10., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 27.10., 21:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
6DE