Assen: Öncü-Zwillinge dominieren im Qualifying

Von Frank Aday
Red Bull Rookies
Can Öncü in Assen auf seiner KTM RC 250 R

Can Öncü in Assen auf seiner KTM RC 250 R

Während Can Öncü die Pole-Position für die Rennen des Red Bull MotoGP Rookies Cups in Assen einfuhr, eroberte sein Zwillingsbruder Deniz Platz 2. In den Rennen wollen die Brüder zusammenarbeiten.

Wer kann die 14-jährigen Türken Can und Deniz Öncü in Assen stoppen? Im Qualfiying gelang das keinem Gegner. Die Zwillinge dominierten das Qualifying und sicherten sich die Startplätze 1 und 2. Can legte die Bestzeit von 1:45,741 min vor, Deniz war nur 0,030 sec langsamer. Mit ihnen in Startreihe 1 wird Sean Kelly stehen, der 0,097 sec einbüßte. Der 16-jährige Amerikaner holte Startplatz 3 vor Ryusei Yamanaka, Xavier Artigas und Carlos Tatay.

«Ja, das ist ein sehr guter Tag», freute sich Can Öncü. «Im FP1 und FP2 lag ich mit einem guten Vorsprung an der Spitze. Im Qualifying war ich auch happy, denn mein Bruder steht mit mir in Reihe 1. Wir können zwei gute Rennen zeigen, wenn wir clever vorgehen. Nach ein paar Verletzungen bin ich nun wieder völlig fit und hoffe auf so gute Rennen wie im letzten Jahr.»

Werden Can und Deniz Öncü zusammenarbeiten, um dem Rest des Feldes zu entkommen? «Ja, das werden wir», erklärte Deniz, während er sich das Leder abstreifte, ohne seinen verletzten Mittelfinger an der rechten Hand zu benutzen. «Ich kann die Bremse nicht so einsetzen, wie ich es normalerweise tun würde. Aber das ist in Ordnung, denn hier gibt es nicht so viele harte Bremszonen. Es ist gut, dass das hier passiert ist, denn ich bin trotzdem schnell.»

Die Öncü-Brüder werden nur schwer zu besiegen sein, aber Sean Kelly nimmt die Herausforderung an. «Ich kam mit einer veränderten Einstellung hierher. In Mugello erlebte ich ein Wochenende mit soliden Leistungen, aber ich wusste, dass ich es an diesem Freitag besser machen muss. Daran habe ich gearbeitet. Darum ist es großartig, nun in der ersten Reihe zu stehen. Das Qualifying ist immer wie eine Lotterie, aber mein Motorrad funktioniert gut. Ich denke, dass ich am Samstag ein starkes Rennen zeigen kann.»

Carlos Tatay, der sich Startplatz 6 sicherte, liegt in der Gesamtwertung auf Platz 2 hinter Can Öncü. Sie trennen sieben Punkte. Tatay absolviert seine erste Saison im Red Bull Rookies Cup. «Uns gelang im Qualifying wirklich ein großer Fortschritt», freut sich Tatay. «Darum glaube ich, dass ich am Samstag gegen die Jungs an der Spitze kämpfen kann.»

Die beiden Rennen des Red Bull Rookies Cups in Assen werden live auf www.redbull.tv gezeigt. Das erste Rennen findet am Samstag um 16:30 Uhr statt, der zweite Lauf folgt am Sonntag um 15:30 Uhr. Die Übertragung beginnt jeweils zehn Minuten zuvor.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 12.08., 18:31, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 18:50, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Mi. 12.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 12.08., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Sky Sport 2
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 20:30, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
17