Aragón: Kampf um Platz zwei beim Rookies Cup

Von Petra Wiesmayer
Red Bull Rookies

Am kommenden Wochenende finden im MotorLand Aragón die letzten beiden Saisonrennen des Red Bull MotoGP Rookies Cup statt und vier Fahrer haben noch Chancen auf Platz zwei in der Meisterschaft.

Can Öncü hat den Meistertitel 2018 nach seinem Sieg vor zwei Wochen in Misano bereits sicher. Sein Zwillingsbruder Deniz ist auf Rang zwei, mit 142 Zählern punktgleich mit Filip Salač, und auch Xavier Artigas und Ryusei Yamanaka haben noch theoretische Chancen auf den Vize-Titel. Man darf gespannt sein, ob die 15-jährigen türkischen Zwillinge, wie schon in der Vergangenheit, erneut zusammenarbeiten, damit ihr Name zum Saisonabschluss auf den ersten beiden Plätzen der Tabelle steht.

Der 16-jährige Tscheche Salač jagt in seinem letzten Rookies-Cup-Rennwochenende seinem ersten Sieg nach, mit dem er Platz zwei fix machen könnte, bevor er 2019 mit Redox PruestelGP in die Moto3-Meisterschaft wechselt. In den letzten beiden Rennen am Red Bull Ring und in Misano hatte er die Nase vor seinem Widersacher, was ihm mental einen kleinen Vorteil verschafft.

Artigas liegt auf Platz vier, nur sieben Punkte hinter Salač und Deniz Öncü, Ryusei Yamanaka hat genau 25 Punkte Rückstand auf Öncü und Salač. Der 16-jährige Japaner hat in dieser Saison (am Red Bull Ring) bereits einen Sieg zu Buche stehen und in Aragòn gibt es noch 50 Punkte zu holen. Der letzte im Feld, der noch eine rechnerische Chance auf den zweiten Rang hat, ist Carlos Tatay. Er ist mit 112 Punkten aktuell Sechster.

Heisse Kämpfe wird es sicher auch auf den weiteren Plätzen geben. Adrián Carrasco stand in Misano zum zweiten Mal in diesem Jahr als Dritter auf dem Podium und muss um seinen siebten Meisterschaftsplatz kaum noch bangen. Steward Garcia liegt bereits 19 Punkte zurück und muss sich seinerseits gegen Barry Baltus auf Platz neun und den zehntplatzierten Sean Kelly vereidigen, die nur einen, beziehungsweise zwei Punkte Rückstand auf den Kolumbianer haben.

Für den 14-jährigen Belgier Baltus auf Rang neun ist es seine erste Cup-Saison, er hat aber jedes Rennen beendet und in Assen Platz vier belegt. Der 16-jährige Amerikaner Sean Kelly ist der letzte der Top Ten und hat in seiner dritten Cup-Saison einen großen Schritt nach vorne gemacht. Er kämpfte mehrfach um einen Platz auf dem Podium.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 24.05., 18:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 18:10, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 24.05., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 24.05., 19:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 24.05., 20:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Monaco
So. 24.05., 20:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2014 Bahrain
So. 24.05., 20:45, Sky Sport 2
Warm Up
So. 24.05., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 24.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm