Schwer verletzter Rookie auf dem Weg der Besserung

Von Matthias Dubach
Red Bull Rookies
Rückkehr: Simon Danilo (re.) und sein Bruder Jules

Rückkehr: Simon Danilo (re.) und sein Bruder Jules

Simon Danilo zog sich bei einem Sturz im Red Bull Rookies Cup schwere Rückenverletzungen zu. Nun ist er als Besucher bereits wieder an einer Rennstrecke aufgetaucht – ohne Rollstuhl.

Diese Nachricht ist ein schönes Weihnachtsgeschenk: Der beim Red Bull Rookies Cup in Brünn schwer gestürzte Simon Danilo ist auf dem Weg der Besserung. Es besteht berechtigte Hoffnung, dass er wieder ganz gesund werden kann. Beim 15-jährigen Franzosen herrschte lange die Gefahr einer Querschnittlähmung, weil er schwere Rückenverletzungen erlitten hatte.

Ermutigende Zeichen gab es zwar, weil Danilo bald nach dem Sturz seine Füsse wieder bewegen konnte. Aber die Entwarnung konnte erst Monate nach dem Unfall Ende August gegeben werden.

Das Rehabilitation-Programm neigt sich nun dem Ende entgegen, der Teenager kann Weihnachten im Kreise seiner Familie verbringen. Danilo wurde eine Platte in den Rücken eingesetzt, er geht an Krücken. Leichter Sport wie Radfahren war aber bereits Teil der Reha. Um körperlich wieder ganz der Alte zu werden, steht nun Physiotherapie an, die Bewegungen im Halsbereich sollen so wieder ganz hergestellt werden.

Danilo ist ausserdem bereits wieder an die Rennstrecke zurückgekehrt: Er besuchte seinen Bruder Jules, als dieser im November das Finale der Spanischen Moto3-Meisterschaft in Valencia bestritt und Zehnter wurde.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 14:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 16:10, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Sa. 05.12., 16:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 16:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 16:35, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Sa. 05.12., 17:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
  • Sa. 05.12., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 05.12., 17:35, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 05.12., 17:45, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
  • Sa. 05.12., 17:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
6DE