Ayumu Sasaki: «Kann das erste Rennen kaum erwarten»

Von Sharleena Wirsing
Red Bull Rookies
Ayumu Sasaki

Ayumu Sasaki

Am 2. und 3. Mai werden die 24 Red Bull Rookies ihre ersten Rennen 2015 in Jerez im Rahmen der MotoGP-WM absolvieren. Bei den Testfahrten war Neuling Ayumu Sasaki der Schnellste.

Der 14-jährige Japaner Ayumu Sasaki hatte bei den Testfahrten Anfang April in Jerez die Möglichkeit, sich mit dem Moto3-Production-Racer KTM RC 250 R anzufreunden. Sasaki führt derzeit die Wertung des Asia Talent Cups an, den er 2014 auf Platz 4 abgeschlossen hatte.

Am Ende des dreitägigen Tests fuhr Sasaki mit 1:49,675 min sogar die Bestzeit vor seinem Landsmann und Asia-Talent-Cup-Sieger 2014 Kaito Toba, der 0,2 sec langsamer war.

«Es war ein großartiger Test für mich. Mein erster Eindruck von der KTM-Maschine war, dass sie ganz anders ist als die Honda. Am ersten Tag freundete ich mich mit der Maschine an. Auf das Set-up achtete ich am zweiten Tag und konnte dann gute Zeiten fahren. Am dritten Tag fühlte ich mich sehr gut auf dem Bike. Ich verbesserte meine Zeit im Vergleich zum zweiten Tag», fasste der Japaner zusammen.

Doch Sasaki sorgte auch für eine Schrecksekunde. «Ich war so auf mich konzentriert, dass ich einem Fahrer ins Heck krachte, der langsam unterwegs war und seine Linie verließ. Glücklicherweise wurden wir beiden nicht verletzt. Nun kann ich das erste Rennen in Jerez kaum erwarten.»

Die Top-10 des Jerez-Tests:

1. Ayumu Sasaki, 1:49,675 min
2. Kaito Toba, 1:49,911
3. Olly Simpson, 1:50,023
4. Oscar Gutierrez, 1:50,096
5. Bo Bendsneyer, 1:50,192
6. Fabio Di Giannantonio, 1:50,307
7. Bruno Ieraci, 1:50,461
8. Marc Garcia, 1:50,536
9. Enzo Boulom, 1:50,545
10. Walid Soppe, 1:50,874

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 26.10., 13:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo. 26.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 26.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 26.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 26.10., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 26.10., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 26.10., 16:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Mo. 26.10., 16:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Mo. 26.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE