Bo Bendsneyder: Pole in Jerez auf Ersatzbike!

Von Sharleena Wirsing
Red Bull Rookies
Bo Bendsneyder geht von der Pole in die Rennen der Red Bull Rookies

Bo Bendsneyder geht von der Pole in die Rennen der Red Bull Rookies

In Jerez starten die Red Bull Rookies in die Saison 2015. Im Qualifying am Freitag schnappte sich der Niederländer Bo Bendsneyder den ersten Startplatz.

Eine Ersatzmaschine und eine sensationelle letzte Runde reichten Bo Bendsneyder, um die Pole-Position für die ersten beiden Rennen des Red Bull Rookies Cup 2015 zu erobern.

Zu Beginn des Qualifyings setzte sich der 16-jährige Niederländer an die Spitze, doch dann tauchte ein technisches Problem auf. Während er gelassen wartete, suchten die Mechaniker die Ursache. Seine Gegner verdrängten Bendsneyder von Platz 1. Ein Ersatzbike musste zum Einsatz gebracht werden. Die Verkleidung wurde getauscht und das Set-up angepasst. Als er wieder auf die Strecke ging, waren nur mehr wenige Minuten verblieben.

Als sich Bendsneyder wieder auf den Moto3-Production-Racer KTM RC 250 R schwang, führte Olly Simpson die Zeitenliste an. In seiner dritten und letzten fliegenden Runde gelang Bendsneyder eine sensationelle Zeit und er holte die Pole.

«Das war eine Überraschung», freute sich der Niederländer. «Als ich wieder rausging, dachte ich, dass die Top-5 gut wären. Ich glaubte, dass ich das geschafft hätte, doch ich habe sicher nicht an die Pole gedacht. Das Bike fühlte sich ein bisschen anders an als meins, vor allem die Bremsen, aber es war in Ordnung. Ich muss den Mechanikern danken, die einen fantastischen Job gemacht haben.» Im letzten Jahr siegte Bendsneyder im zweiten Rennen von Assen.

Dahinter reihten sich Olly Simpson, Oscar Gutierrez und Asia-Talent-Cup-Sieger Kaito Toba ein. Simpson verlor die Pole um 0,373 sec an Bendsneyder. «Ich denke, das war eine gute Rennpace. Das Bike war nach dem Test hier wirklich gut abgestimmt. Ich habe an manchen Stellen auch von den anderen Jungs gelernt. Doch am Ende fuhr ich meine Zeiten allein. Es sollte ein gutes Rennen für mich werden», ist der Australier überzeugt.

Die beiden Rennen der Rookies können Sie unter www.redbull.tv live verfolgen. Der erste Lauf findet am Samstag um 16:30 Uhr statt, das zweite Rennen beginnt am Sonntag um 15.30 Uhr.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
7DE