Silverstone: Bo Bendsneyder sichert Pole-Position

Von Sharleena Wirsing
Red Bull Rookies
Bo Bendsneyder dominiert derzeit den Red Bull Rookies Cup

Bo Bendsneyder dominiert derzeit den Red Bull Rookies Cup

In Silverstone will der Gesamtführende Bo Bendsneyder seinen Vorsprung weiter ausbauen. Mit der Pole-Position machte der Niederländer den ersten Schritt dazu.

Bo Bendsneyder sicherte sich im Qualifying des Red Bull Rookies Cup in Silverstone die Pole-Position vor dem 15-jährigen Spanier Marc Garcia. Den dritten Platz in der ersten Reihe wird Raúl Fernández einnehmen, der zum ersten Mal in Silverstone antritt. In Startreihe 2 stehen Ayumu Sasaki, Enzo Boulom und Kaito Toba. Dahinter folgen Olly Simpson auf Startplatz 7, Martin Gbelec und Fabio di Giannantonio.

«Darüber bin ich sehr glücklich», strahlte Bendsneyder, nachdem er die Pole-Position erobert hatte. «Wir hatten zunächst ein paar Probleme, das richtige Set-up zu finden, aber im Qualifying lief alles sehr gut.»

Bendsneyder muss sich besonders bemühen, um hinter die Verkleidung der KTM RC 250 R zu passen. «Ich bin ein großer Kerl, deshalb brauche ich Windschatten für eine gute Runde. Ich habe mit Marc daran gearbeitet. Er zog mich auf den Geraden und konnte mir dafür durch einige Kurven folgen. Es hat für uns beide funktioniert.»

Garcia erklärte jedoch, dass seine Hilfe für Bendsneyder nicht geplant war. «Nein, wir hatten nicht darüber gesprochen. Wir haben uns auf der Strecke verständigt. Ich stehe nun zum ersten Mal in Reihe 1. Normalerweise drehe ich alleine meine Runden und komme nur in die dritte Reihe, was im Rennen viel Arbeit für mich bedeutet. Es ist viel besser, nun neben Bo ganz vorne zu stehen.»

Die beiden Rennen des Red Bull Rookies Cup können Sie wie immer live unter www.redbull.tv verfolgen. Der erste Lauf findet am Samstag um 17:30 Uhr statt, das zweite Rennen startet am Sonntag um 17 Uhr.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 12:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 12:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mi. 27.01., 12:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mi. 27.01., 13:50, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 27.01., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 27.01., 17:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 27.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 27.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 27.01., 22:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
» zum TV-Programm
6DE